Wie du endlich NEIN sagen kannst!

nein sagen

Nein sagen. Warum fällt es den Menschen so schwer? Einfach mal „NEIN!“ sagen. Es ist so befreiend, wenn man mal Nein sagen kann.

Du kennst das bestimmt: Du sagst Ja, obwohl du lieber Nein sagen würdest. Wenn du Ja sagst, wo du Nein meinst, wem tust du damit einen Gefallen? Niemandem. 

In diesem Artikel möchte ich dir erklären, warum du vielleicht immer noch Mühe hast, Nein zu den Dingen zu sagen, auf die du eigentlich echt keinen Bock hast – und wie du das in Zukunft änderst! Der Grund für diese Masche ist um einiges einfacher, als du es vielleicht denkst.

Warum haben Menschen Probleme damit, Nein zu sagen?

Ja, natürlich hat das auch damit zu tun, wie sehr man zu sich stehen kann. Wie selbstsicher man ist. Oder wie sehr man Angst vor Ablehnung hat. Das sind alles gute Gründe. Aber die Ursachen sind es nicht. Die Ursache ist viel offensichtlicher. Der Grund, warum Leute wirklich Probleme haben, Nein zu sagen, ist: Weil sie selbst nicht wissen, was sie gerade zu tun haben.

Wenn du nicht weißt, was gerade ansteht und keine glasklaren Prioritäten setzt. Wenn du keinen radikalen Fokus auf dem hast, was für dich in deinem eigenen Leben am wichtigsten ist. Hast du eine Zukunftsvision und kennst du deine Bestimmung im Leben? Und hast du deine Gewohnheiten und Entscheidungen darauf ausgerichtet?

Wenn du das wie die meisten Menschen nicht getan hast, dann fängst du unterbewusst an, deine Zeit als nicht wertvoll zu sehen. Dann sagst du oft spontan einfach mal Ja, auch wenn du eigentlich keine Lust hast. Denn womit du deine Zeit nun verbringst, ist dir nicht wichtig (genug).

Das Problem dabei ist: Ein einzelnes Ja bedeutet nicht ein nur gleichzeitig ein Nein, sondern dutzende Neins in ganz vielen anderen Lebensbereichen und Aktivitäten. Wenn du Ja zum Feiern mit deinen Kollegen sagst, bedeutet das gleichzeitig ein Nein zum Training im Fitnessstudio, zu einem schönen Abend mit deiner Freundin, dem Arbeiten für deine eigenen Projekte und so weiter.

Deine „Jas“ sind also sehr limitiert. Die „Neins“ in der Regel nicht

Klar, wenn du NIE Ja sagst, dann hast du eines Tages keine Freunde mehr. Aber bis zu diesem Punkt zu kommen – davon sind die allermeisten Menschen meilenweit entfernt. Ein Großteil der Menschen, vielleicht auch du, sehen noch nicht, wie kostbar ihre Zeit ist! Weil sich bisher nie damit beschäftigt haben, was sie mit ihrer Zeit alles erreichen können.

Frag dich an dieser Stelle mal selbst: Dass du so schlecht Nein sagen kannst, könnte das daran liegen, dass du selbst gar nicht wirklich weißt, was deine Prioritäten sind? Wenn du eine Prioritätenliste hast, wenn du Aufgaben hast oder bei der Arbeit bist und jemand fragt: „Hey, kannst du mir dabei helfen?“, dann sagst du auch „Nein, ich bin bei der Arbeit“. Ohne Probleme. Oder stell dir vor, du hast einen festen Termin beim Arzt hast und du weißt, dieser Termin ist wichtig, du hast schon 2 Monate darauf gewartet. Dann fragt dein Kollege, ob du ihm beim Umziehen helfen kannst. 14 Uhr. Du hast um 14 Uhr den Termin. Natürlich sagst du Nein! Du kannst nach dem Termin Ja sagen, wenn du nichts Wichtigeres vor hast.

Eine Sache musst du verstehen

Menschen meinen es nicht böse, aber sie werden immer versuchen, deine Zeit zu kriegen. Sie haben selbst nicht genügend Verständnis dafür, wie wichtig ihre Zeit ist.

Wenn du dich in einem Umfeld aufhältst, wo Zeit einfach so aus dem Fenster geworfen wird, dann musst du dich nicht wundern, warum die Leute von dir erwarten, dass du es auch tust. Du musst also selektiv werden mit deiner Zeit. Dadurch wirst du um einiges bewusster darüber, was du eigentlich alles zu tun hast. Wenn du das nicht machst, dann hast du wahrscheinlich noch ein Fokus-Problem.

Wenn du angestellt bist, gehst du auch nicht von der Arbeit weg, um jemandem einen Gefallen zu tun. Aber für Selbstständige wie z.B. Influencer kann das echt hart werden. Sobald du mehr als 20 DMs am Tag hast, kannst du sie nicht den ganzen Tag über lesen, denn du musst auch noch Content produzieren, vielleicht zusätzlich mit Kunden arbeiten…

Deswegen verstehe, dass du selbst dein Chef werden musst, der dir auch ganz klare Restriktionen verpasst.

Ich persönlich bin mein eigener Chef. Das ist der Grund, warum ich heute in neun von zehn Fällen Nein sagen muss. Ich MUSS Nein sagen. Es geht nicht mehr darum, ob ich es KANN, sondern ich MUSS, weil mein Terminkalender vorgeplant ist.

Wie klingt das für dich?

Vielleicht stressig. Aber glaub mir: es ist das einfachste der Welt, wenn du weißt, was jeden Tag auf dich wartet. Ich kann genau sagen, wann ich Calls machen kann, weil ich zwei Tage die Woche dafür habe. Ich mache keine Telefongespräche mit Leuten an den Tagen, an denen ich mich rein auf Content-Produktion fokussiere.

An solchen Tagen sage ich Nein zu der ganzen Welt und beschäftige mich mit Content. Ich lerne und lehre. Das habe ich mir so vorgenommen, weil ich mein eigener Vorgesetzter bin. Also ziehe ich es durch.

Wenn du das auch lernen möchtest, dann hast du jetzt die Chance, mit uns zusammen vier Wochen lang dein persönliches Produktivitäts-System aufzubauen. Es ist für Selbständige und Studenten, aber auch Angestellte, die durch Selbstorganisation auf dem Arbeitsmarkt mehr wert sein wollen. In diesem Coaching helfen wir dir, deine Produktivität zu steigern und ein gelassenes Leben zu führen. Du lernst zu entspannen und du lernst produktiv zu sein, also die PS auf die Straße zu bringen. Du brauchst beides, denn du kannst nicht hart arbeiten, wenn du nicht entspannen kannst.

 Du musst also Nein sagen

Um dich zu entspannen. Um Zeit für dich zu haben. Und um die Sachen, die wirklich zählen, umzusetzen. Dafür brauchst du nicht dein ganzes Leben umkrempeln. Du brauchst nur eine ganz klar Agenda. Du musst täglich wissen, was dich erwartet und was die wichtigste Sache deines Tages ist.

Wenn du nicht weißt, was jetzt gerade das Wichtigste ist, dann fühlst du dich gestresst oder überfordert, denn du kannst nicht alles gleichzeitig machen. Wenn du aber weißt, dass du deine wichtigste Sache des Tages jetzt gerade machst, dann sagst du nicht mehr Ja, wenn du eigentlich Nein meinst.

Deswegen schau dir unbedingt hier die Page an und lass Dich auch gerne kostenlos von uns analysieren. Wir machen eine Produktivitätsanalyse mit dir und nach diesem Gespräch kannst du entweder alles selbst umsetzen oder dich von uns dabei begleiten lassen.

Mit uns zusammen baust du dir einen Virtual Assistent, durch den du nie wieder eine deiner selbst gesetzten Aufgaben „vergisst“.

Und wenn du dir die Page nicht anschaust, das wichtigste nochmal auf den Punkt: Kenne deine Prioritäten und geh sicher, dass du vorplanst. Sodass du schon weißt, was auf dich wartet. Dann kannst du Ja sagen, um das auch wirklich so zu meinen.

Peace out und bis bald,

dein Mischa

Diesen Artikel teilen ↴

HIER ANHÖREN

SOCIAL MEDIA

THE CHAINLESSLIFE

ChainlessLIFE - Das Buch

HOL DIR DAS KOSTENLOSE
VISION KIT

Zum Newsletter anmelden und PDF herunterladen.

VisionKit_cover_mockupKeinSchattenKeinRand

WEITERE BEITRÄGE

Scroll to Top