Ich stelle dir heute ein Buch vor, welches mir zu großen Teilen geholfen hat das ChainlessLIFE Projekt zu dem zu machen, das es heute ist!

How Great Leaders Inspire Everyone to Take Action

Manche werden es sich gedacht haben: Heute geht es um Simon Sineks erstes Buch “Start with Why”. Es ist nicht nur sein erstes Buch, es ist zugleich auch ein internationaler Bestseller. Nicht umsonst bin ich ein großer Fan seiner Arbeit und seiner Denkweise.

Start With Why erschien bereits im Jahre 2009 und erreicht somit sein erstes Jahrzehnt. Ungeachtet vom Alter ist das vermittelte Wissen zeitlos und dementsprechend nicht nur heute, sondern auch in 100 Jahren äußerst wertvoll.

In diesem Buch geht Simon Sinek darauf ein, wie es sein kann, dass einige Firmen wie beispielsweise Apple Jahr für Jahr Rekordumsätze generieren und ein so hohes Ansehen haben, während einige ihrer Konkurrenten im Wasser ertränken, obwohl deren Produkte mit denen von Apple mithalten können.

All das ist auf eine Sache zurückzuführen: Der Grund, wieso eine Firma existiert. Oder wie Simon Sinek es nennt, das Why, bzw. das Warum.

Was habe ich daraus gelernt

The Golden Circle

In allem, was wir tun und in jedem Unternehmen gibt es diesen goldenen Kreis, der beschreibt, WAS wir tun, WIE wir es tun und WARUM wir es tun. 

Das Problem vieler Unternehmen ist, dass sie sich von außen nach innen arbeiten. Sie wissen WAS sie tun, manche wissen WIE sie es tun, aber die wenigsten wissen, WARUM sie etwas tun.

Dies ist insofern problematisch, da nur ein starkes Warum zu einem starken Wie und demzufolge zu einem starken Was führt. Kennt ein Unternehmen deren Bestimmung, weiß es auch, ob es dieses mit deren Produkten oder Dienstleistungen erfüllt. Kennt es diese nicht, weiß es nie, ob das, was sie tun, gut oder schlecht ist.

Es ist also nicht nur richtungsweisend, sondern auch ein Maßstab. Der Endkunde erfährt nicht, was das Warum einer Firma ist, aber spürt es durch die Produkte.

Apple prahlt nicht mit den neuesten Prozessoren, Rechenleistung oder dem Arbeitsspeicher. Denn das ist nicht deren Warum. Stattdessen zeigen sie es uns mit dem Design, der Simplizität und dem einfachen Funktionieren ihrer Smartphones und Computer., warum sie tun, was sie tun.

Kenne dein Warum

Machen wir ein kleines Gedankenspiel: Du und dein bester Freund gründet jeweils nebeneinander eine Bäckerei. Während er sein Warum nicht kennt und das Standard-Repertoire an Gebäck bietet, möchtest du deinen Gästen eine unbeschreiblich gute Erfahrung bieten, da du der Meinung bist, dass sie für ihr Geld nur das Beste verdienen. DAS ist dein Warum.

Nun stellt sich die Frage wie du das erreichen möchtest. Letztendlich entscheidest du dich für die gemütlichsten Sessel, einen überaus tollen Service und Brötchen mit Smileys. Durch die erhöhten Ausgaben in Mobiliar, Training für deine Mitarbeiter und die Smileys musst du den Preis deiner Ware zwar erhöhen, allerdings stellt sich schnell heraus, dass deine Gäste dennoch dein Geschäft bevorzugen und der Laden deines besten Freundes leer bleibt. Deine Bäckerei ist ein voller Erfolg!

Weil dein bester Freund sein Warum nicht kennt und sein Geschäft nicht einmal ansatzweise so gut wie deines läuft, schließt er schließlich seine Bäckerei und du bist damit offiziell konkurrenzlos.

Natürlich kann es passieren, dass du im Laufe deiner Karriere dein Why verlierst, aber solange du dafür Sorge trägst, es wiederzuerlangen, steht dir nichts im Weg. Genauso wie Apple Steve Jobs für einige Jahre verlor und damit ins Schwanken geriet, kann es jedem von uns passieren, seine Bestimmung aus den Augen zu verlieren.

Dein Warum zu kennen ist nicht nur nützlich, sondern essenziell!

Wie verbessert es dein Leben?

Wenn du das nächste Mal eine Geschäftsidee oder auch ein Ziel jeglicher Art hast, frage dich immer erst warum. Einzig und allein durch diese Frage wird sich herauskristallisieren, ob du etwas wirklich willst und selbst an stürmischen Zeiten an deinem Vorhaben festhältst. Start With Why ist der Filter, den wir alle in unserem Leben benötigen. Auch wenn Simon Sinek primär auf das Unternehmertum eingeht, liefert er doch Wissen für jegliche Bereiche unseres Lebens.

Sei es eine Beziehung, ein neues Hobby oder auch ein Konsumgut. Frage dich immer erst warum. Ist dein Warum nicht stark genug, wirst du deinen neuen Partner nicht schätzen und im kleinsten Anzeichen einer Windböe gegen jemand anderen eintauschen. 

Wem würde ich das Buch empfehlen?

Definitiv für jeden, der ein eigenes Unternehmen hat, aber auch jedem, der mit dem Gedanken spielt, eines zu gründen.Wie ich bereits angesprochen hatte, lässt sich das Prinzip des goldenen Kreises auf ALLE Lebensbereiche anwenden, weswegen ich das Buch auch Personen empfehlen kann, die nicht unbedingt selbstständig sind. Hier muss aber gesagt werden, dass die Lektüre sich in dem Fall zäher lesen lässt, da die meisten Beispiele geschäftlicher Natur sind.

Englische Version: https://amzn.to/2QQewst
Deutsche Version: https://amzn.to/2ARxlq7