Startseite       Über uns       Mischa Janiec       Vision-Kit       Buch     Podcast       Blog       Patreon       ChainlessMENTORING™

#116 So mächtig ist unser Selbstbewusstsein! – Green Rabbit

Green Rabbit

Wahres Selbstbewusstsein, also wortwörtlich das Bewusstsein über sich selbst, ist ein mächtiges Werkzeug. Die Welt wird eine andere, wenn du dir deiner selbst bewusst bist. Aber wer bist du denn wirklich? Der Antwort auf diese Frage wollen wir heute ein Stück näher kommen. Manuel Haase nennt sich „Green Rabbit“ – Ein Künstlername sagt ihm zufolge ohnehin viel mehr aus, als der Name, den man nicht aussuchen kann, mit dem sich aber die allermeisten Menschen ohne nachzudenken identifizieren.

In der Podcast-Folge mit Green Rabbit dreht sich alles um das Selbst und die eigene Identität. Hier kommen die wichtigsten Learnings aus unserem philosophischen Gespräch:

Was würde eine Klarnamenpflicht auf Social Media ändern?

-> Womöglich würden die ignoranten Leute mit einer extremen Meinung, denen es scheiß egal ist, ob sie Gegenwind bekommen, Überhand gewinnen. Diejenigen, die nicht so viel Selbstvertrauen haben, würden sich weniger oder gar nicht mehr äußern.

-> Wir äußern unsere Meinung auch in Abhängigkeit davon, wie gründlich recherchiert unsere Meinung ist: Wenn wir kaum informiert sind, halten wir eher die Klappe. Mit Klarnamenpflicht würden möglicherweise qualifiziertere Meinungen verbreitet werden.

-Wie kommen radikalen Meinungen überhaupt zustande?

-> Radikalismus entsteht dort, wo Dialog fehlt. Mehr kritische Selbstreflexion führt zu mehr Verständnis für andere Meinungen.

-Warum Menschen ihre Meinung nicht ändern und sich nicht weiterentwickeln: Wenn wir immer wieder „das ist so“ oder „Ich bin…“ wiederholen, dann wird man irgendwann zu dieser Person, zu dem, was man über sich selbst glaubt. Andere sehen einen als dieser Typ, der genau so ist, und man kommt nicht mehr heraus. Wer z.B. der Einser-Schüler ist, gibt sich nicht mehr mit einer Zwei zufrieden, weil er diesem Bild des besten Schülers entsprechen will.

-Ein „Vorbild“ ist ein Bild, das verändert sich nicht. Genau dieses Problem habe ich bei meinen Followern bemerkt, die unzufrieden wurden, als ich mich weiterentwickelt habe: Vom Schweizer Bodybuilder über den Reise-Vlogger zum Unternehmer mit Purpose. Viele Influencer kennen genau dieses Problem. Sie haben schließlich Angst davor, abgelehnt zu werden. Sie wissen, dass sie in dem Bild, was sie einmal geschaffen haben, gefangen sind. Sie entwickeln sich weiter, fühlen sich damit nicht mehr wohl – aber es ist zu hart, auszusteigen. Denn sie würden alles verlieren, was sie sich aufgebaut haben.  

-> Der einzige Ausweg ist, die Erwartung von dem, was man sein will, loszulassen.

-Um ein Leben nach seinen eigenen, echten Werten zu leben, muss man sich radikal fragen, was man wirklich will. Wenn Geld und Anerkennung nur das Mittel zu dem Zweck war, sich reich und beliebt zu fühlen – und genau das dann erreicht wird – dann ist es nur noch ein Mittel und der Zweck ist weg. Dann haben Geld und Anerkennung keinen Wert mehr.  

-Sollte man Meditieren? Wenn ja, wie?

-Manuel sagt, Meditation ist für jeden etwas. Der erste Schritt bei der Meditation ist das Vertrauen, dass sie dich dort hinbringt, wo du hin sollst. Zunächst brauchst du nicht mehr tun. Starte am besten mit geführten Meditationen, von denen du dutzende findest, wenn du „geführte Meditation“ bei YouTube eingibst.

-Meditation speziell als Vorbereitung auf Erfahrungen mit psychedelischen Substanzen: Bei Psycedelics erlebst du ein kurzes Pushen auf ein krasses, höheres Bewusstseinslevel. Diese Erfahrung auch ins eigene Leben zu integrieren, ist das A&O, denn sonst kannst du keinen Nutzen daraus ziehen und hast lediglich eine spannende Erfahrung gehabt, wie einen Traum. Das Integrieren der psychedelischen Erfahrungen geht besonders gut mit Meditationen, denn so kannst du das Erlebte aufarbeiten und reflektieren. Ohne Integrieren kann es schnell passieren, dass man sich für den Erleuchteten hält, der die Lösung für alle Probleme kennt und man hebt sich über andere.

Für diese Zwecke hat Manuel auch seine eigene Meditations-App entwickelt, die dir geführte Meditationen und vieles mehr bietet, vergleichbar mit der von Sam Harris, nur eben auf Deutsch.

Viel Spaß mit der Episode.

WILLST DU MIT MIR ZUSAMMENARBEITEN?

UNTERSTÜTZE DEN PODCAST

Unterstütze jetzt den ChainlessLIFE Podcast auf Patreon und hilf dabei den Podcast werbefrei und qualitativ weiterzuführen: ChainlessLIFE auf Patreon



Ich freue mich immer über ein Feedback. Schreib mir deine Meinung bei Facebook in unsere Gruppe: Die Facebook Gruppe ChainlessTRIBE

Wenn dir die Folge gefallen hat, freue ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich einem Abo! Damit hilfst du uns den Podcast noch besser und bekannter zu machen.

Kooperationsanfragen gerne an: info@chainlesslife.com

SHOWNOTES:

Bis zu 70% mehr Produktivität mit dem FlowStateProductivity-Coaching: https://bit.ly/FPod_116

Mindbuilding App: https://mindbuilding.org/app/

MEHR ÜBER CHAINLESSLIFE

MEHR ÜBER GREEN RABBIT

Diesen Artikel teilen ↴

HIER ANHÖREN

SOCIAL MEDIA

THE CHAINLESSLIFE

ChainlessLIFE Buch

HOL DIR DAS KOSTENLOSE
VISION KIT

Zum Newsletter anmelden und PDF herunterladen.

VisionKit_cover_mockupKeinSchattenKeinRand

WEITERE BEITRÄGE

Scroll to Top