Du bist ein Opfer, wenn du die Verantwortung nicht übernimmst!

Heute beleuchte ich mal die Opferrolle und wie Ihr in der Lage seid nicht in die Opferrolle zu schlüpfen.

Wichtig ist, dass wir die Bereiche Schuld und Verantwortung klar voneinander trennen lernen und diese klar differenzieren!

Dir ist nicht geholfen, wenn du die Schuld für alles auf dich nimmst und dir ist auch nicht geholfen, wenn du die Verantwortung für alles auf dich nimmst! Du musst auch deine Learnings aus den Situationen ziehen, damit du beim nächsten Mal in der Lage bist, besser zu handeln!

Time Stamps:

00:00 Was das Buchschreiben bei mir verändert

04:10 Die Opferrolle

06:00 Welche Erfahrungen ich gemacht habe

07:00 Verantwortung übernehmen, nicht die Schuld!

10:00 Wann du in der Opferrolle bist!

11:40 Warum wir in die Opferrolle verfallen

13:00 Wer ist für die Qualität deines Lebens verantwortlich?

14:50 Was sich verändert, sobald man die Verantwortung übernimmt

20:50 Was Journaling dir Gutes tun kann

22:30 Wann du die Verantwortung nicht übernehmen solltest!

24:00 Deine Weltsicht beeinflusst dich stärker als du denkst

26:45 Wo du beginnen solltest

Unterstütze jetzt den ChainlessLIFE Podcast und hilf dabei den Podcast werbefrei und qualitativ weiterzuführen

Hier geht’s zu Episode #38

Ich freue mich immer über ein Feedback. Schreib mir deine Meinung bei Facebook in unsere Gruppe “Gruppe für Querdenker”.
Wenn dir die Folge gefallen hat, freue ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich einem Abo! Damit hilfst du uns den Podcast noch besser und bekannter zu machen.

Kooperationsanfragen gerne an: management@mischajaniec.com

Peace out
Mischa

___

Erfahre mehr über ChainlessLIFE:

Instagram

YouTube

Buch-Tipp:

Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung

Zum YouTube Video:

Du bist ein OPFER wenn…