Die richtigen Freunde finden ist schwer. Doch Freunde sind wie das Atmen – die Basis für ein erfülltes und zufriedenes Leben, auf das man irgendwann mal zurück blickt. Es sind keine materiellen Errungenschaften wie schöne Uhren, reichlich Geld auf dem Konto oder irgendein ach so erfolgreiches Geschäft. Aber versteht mich nicht falsch! Ich möchte dies nicht negativ versehen, denn jeder sollte Ziele haben und kann dies auch gern teilweise an materiellen Dingen festmachen. Doch wenn du nicht die, für dich, richtigen Personen an deiner Seite hast, mit denen du Höhen und Tiefen durchlebst, dann wird dir der größte Erfolg auf dieser Welt und das dickste Portemonnaie und ein 50er-Bizeps auch nichts bringen.

Das Leben ist eine Reise, die, statistisch gesehen, ca. 80 Jahre lang von Erfahrungen geprägt wird. Jeder trägt eine Vision dieses Lebens in sich, auch DU. Der Eine erkennt sie früh, der Andere spät und der Letzte gar nicht. Dies ist das, was dir in einem anderen Sinne als Potential bekannt ist. Der Hauptgrund, warum es Personen gibt, die ihrer eigenen Meinung nach „ihr Potential nicht voll ausschöpfen“ ist der, dass deren momentane Reisegefährten eine komplett andere Vision in sich tragen (was man pauschal nicht als schlechter oder besser beurteilen kann). 

Schließ die Augen und denk nach, was du dir vom Leben versprichst. Was macht dich zu dem glücklichsten Menschen der Welt und von welchen Momenten willst du deinen Kindern erzählen? Welche Dinge willst du deinen Enkelkindern mit auf ihre Reise geben und vor allem:

Was heißt für dich Leben?

Die Meinungen dazu sind breiter gefächert als alles andere auf dieser Welt und das ist auch gut so. Es gibt keine goldene Formel, nach der jede Person leben und lachen sollte. Beim Versuch, eine solche Einheitsformel aufzustellen, haben 100 Millionen Menschen für bestimmte Glaubenssätze und Ideale bestimmter Individuen ihr Leben verloren – krank, oder?

Finde heraus, was dir das Leben bieten kann. Warum bist du auf dieser Welt? Finde heraus, aus welchem Grund hast du das verdammte Privileg, Tag für Tag aufzustehen und zu atmen.