Neue Fähigkeiten lernen

Neue Fähigkeiten aneignen

Neue Fähigkeiten aneignen

Neue Fähigkeiten lernen

Schneller als die Konkurrenz: So eignest du dir im Handumdrehen neue Skills an

Die Schule hat dir viele wichtige Dinge nie richtig beigebracht. Das eigenständige Erlernen neuer Fähigkeiten ist eins dieser Dinge, die heutzutage kaum jemand drauf hat.

Dabei ist es allgemein eine der wichtigsten Fähigkeiten, in der Lage zu sein, sich neue Fähigkeiten anzueignen. Jeder hat Talente in verschiedenen Bereichen – aber die Fähigkeit, neue Skills zu erlernen, wirst du dein ganzes Leben benötigen. Immer wieder wirst du beruflich oder privat etwas Neues lernen wollen oder müssen. Dazu solltest du wissen, wie du am besten vorgehst. In diesem Artikel erfährst du, wie du neue Skills lernen kannst und die Herausforderungen dabei spielend meisterst.

Warum es wichtig ist, neue Fähigkeiten zu erlernen

Es gibt verschiedenste Gründe für dich, neue Fähigkeiten zu erlernen. Du kannst dich damit beruflich weiterentwickeln oder sogar in komplett andere Berufsfelder wechseln. Außerdem gibt es im persönlichen Kontext so viele Fähigkeiten zu erlernen, die dir jetzt und in Zukunft helfen werden, dein Leben so gestalten zu können, wie du es willst. Auch wenn du Fähigkeiten erlernt hast, die für dein aktuelles Gebiet nicht zwingend nützlich sind, kannst du das Gelernte oft in anderen Bereichen anwenden. Während es anfangs unangenehm ist, etwas zum ersten Mal zu machen, wirst du mit den folgenden Tipps deine Entwicklung kontinuierlich voranbringen.

Wie du dir neue Fähigkeiten aneignest

Wie erlernst du einen neuen Skill?

Egal wofür du dich entscheidest – Um etwas zu erlernen, ist immer eine Kombination aus Zeit, Geld und Energie nötig. Du wirst also in diese neue Fähigkeit, die du dir aneignen willst, investieren müssen. 

Entweder du investierst viel Zeit und Energie, um Geld zu sparen, oder du investierst Geld und Energie, um Zeit zu sparen. Wenn du Geld sparen willst, wirst du deine Zeit und Energie aufwenden müssen, um dir die richtigen Informationen zu besorgen. Wenn du Lebenszeit sparen willst, dann investierst du dein Geld, um direkt von Experten zu lernen. Sie haben bereits das richtige Wissen und die daraus resultierende Fähigkeit. Deshalb können Experten dir dabei helfen, diese Fähigkeit schnellstmöglich ebenfalls zu erlernen.

Der Mythos Talent

Bist du auch einer dieser Menschen, der glaubt, dass Talent angeboren sei? Die Fähigkeit, ein Musikinstrument zu spielen, zu zeichnen oder auf Weltklasse-Niveau Fußball zu spielen. Entweder man hat es von Gott oder wem auch immer verliehen bekommen – oder halt nicht. In den letzten Jahren haben Wissenschaftler jedoch eine andere Sichtweise eingenommen. Studien zeigen, dass Talent weniger von unseren Genen bestimmt wird, sondern viel mehr von unseren Handlungen.

“Ich habe kein besonderes Talent. Ich bin nur leidenschaftlich neugierig.”

Albert Einstein

Wenn sogar Albert Einstein von sich behauptet hat, dass er kein spezielles Talent hat, kannst du dir sicher sein, dass Talent nicht der Schlüssel für außergewöhnliche Fähigkeiten ist. Stattdessen musst du mit Leidenschaft etwas wirklich lernen wollen. Du musst bereit sein, in ein Themengebiet verdammt viel Arbeit zu investieren, weil du richtig gut darin werden willst. Nur dann kannst du auch deine gewünschte Fähigkeit meistern. Wenn du wissen willst, warum es nicht auf dein Talent ankommt, dann schau dir dieses Video dazu an:

Schritt für Schritt zu deiner neuen Fähigkeit

1. Ziele SMARTER setzen

Wahrscheinlich hast auch du schon einmal von der SMART-Formel gehört, um sich Ziele zu setzen. Damit du deinen Fortschritt aber wirklich verfolgen kannst, solltest du dir deine Ziele SMARTER setzen.

S = Spezifisch

Je einfacher du dein Ziel formulierst, desto besser. Bei der Formulierung darf es keinen Interpretationsspielraum geben.

M = Messbar

Zahlen helfen dir, deine Ziele messbar zu machen.

A = Attraktiv

Beim Gedanken an das Erreichen deines Ziels sollte ein Kribbeln in dir hochkommen, weil du am liebsten sofort loslegen würdest.

R = Realistisch

Du musst in der Lage sein, dein Ziel erreichen zu können und das Erreichen des Ziels muss unter deiner Kontrolle liegen.

T = Terminiert

Gib dir eine klare Deadline, bis wann du dein Ziel erreicht haben willst. 

Wende das Parkinsonsche Gesetz auf das Erlernen einer neuen Fähigkeit an. Das Gesetz besagt, dass je länger du dir für das Erlernen eine Fähigkeit Zeit gibst, umso länger wirst du dafür auch brauchen. Gleichzeitig gilt das Gesetz aber auch anders herum: Je weniger Zeit du dir gibst, um eine Fähigkeit zu erlernen, desto schneller arbeitest du. Also musst du letztendlich weniger Zeit investieren, um sie zu erlernen.

E = Ecological

Führt das Erreichen deines Ziels zu einer nachhaltigen Verbesserung deines gesamten Lebens? Und welche Einschnitte in andere Lebensbereiche kannst du auf deinem Weg erwarten?

R = Rewarding

Belohne dich, wenn du ein Teilziel erreicht hast.

Für jeden einzelnen kleinen Sieg, den du während des Lernprozesses erlebst, solltest du dich feiern. Dein Gehirn wird Glückshormone freisetzen, wenn du dir darüber bewusst wirst, dass du deine Ziele erreichst. Nimm dir Zeit für dich, tanze oder koche etwas Besonderes. Diese positive Bestärkung wird dir helfen, weiter voranzukommen, während du neue Fähigkeiten lernst.

2. Auflisten

Als Nächstes unterteilst du deine Hauptfertigkeit in einzelne Teilfertigkeiten, die den gesamten Kompetenzbereich umfassen. Mach dir eine Liste mit allen Teilfertigkeiten, die du für das Aneignen deiner neuen Fähigkeit grundsätzlich erlernen musst. Wenn du neue technische Fähigkeiten erlernen willst, kannst du eine Liste mit allen separaten, kleineren Fähigkeiten erstellen, die du beherrschen musst. Beispielsweise das Tippen am PC, das Erstellen von Dokumenten oder das Komprimieren von Dateien, um sie in einer E-Mail zu versenden.

Konzentriere dich beim Erlernen neuer Fertigkeiten auf eine Teilfertigkeit nach der anderen. Das Erlernen einer neuen Fähigkeit kann oft überwältigend sein. Wenn du es in kleine, erreichbare Schritte unterteilt, kannst du methodisch vorgehen, um das Ganze zu erreichen.

3. Eisenhower-Matrix

Sortiere die nötigen Teilfertigkeiten anhand der Eisenhower-Matrix. So findest du heraus, was du als Erstes erledigen solltest und kannst richtig priorisieren.

Nach der Eisenhower-Matrix gibt es 4 Arten von Aufgaben:

  1. Wichtig und dringend: Sie bringen dich deinen Zielen mit dem größtem Hebel näher. Deswegen solltest du sie direkt erledigen.

Stelle dir dazu die Frage:

Welche Aufgabe kannst du bewältigen, die alle anderen überflüssig macht?

  1. Wichtig und nicht dringend: Kommen oft zu kurz und werden auf die lange Bank geschoben. Weiterbildung und Recherche fallen in diese Kategorie. Um diese Tasks zu schaffen, musst du dir selbst immer wieder Deadlines setzen und deine Fernziele in Teilziele herunterbrechen. Setze dir Endtermine und plane Fristen ein, um diese Dinge zeitnah zu erledigen und nicht zu “vergessen”. 
  1. Dringend aber nicht wichtig: Diese Tasks nehmen oft viel zu viel Raum ein. Auch wenn es schwerfällt: Gib sie ab oder erledige sie erst, nachdem du deine wichtigen Aufgaben abgearbeitet hast.
  1. Nicht dringend und nicht wichtig: Durch Social Media scrollen, Online-Shopping… Dinge die wir tun, wenn wir nicht wissen, was das Wichtigste ist. 

Ignoriere diese Aufgaben und mach sie erst dann, wenn alles andere erledigt ist! 

Nimm die eine wirklich wichtige und dringende Teilfertigkeit komplett auseinander und überlege dir die einzelnen, konkreten Handlungsschritte, die du für das Meistern dieser Fähigkeit erledigen musst.

4.  Feste Zeitblöcke und kurze Sprints

Schreibe dir auf, wie lange das Erledigen der einzelnen Steps dauern wird. Direkt danach planst du dir Zeitfenster in deinen Kalender ein.

Schalte alle Ablenkungen aus und leg dein Smartphone am besten in einen anderen Raum. 

Anstatt dich zu zwingen, stundenlang am Stück zu lernen, solltest du in kurzen Sprints arbeiten. Sobald du merkst, dass deine Aufmerksamkeit sinkt oder komplett weg ist, mach eine Pause. Steh auf, um dich zu dehnen oder einen kurzen Spaziergang zu machen. Die Aufmerksamkeitsspanne deines Gehirns funktioniert am besten mit kurzen Pausen. Also achte darauf, dass du ihm regelmäßig die kleine Pause gönnst, die es gerade braucht.

Eine Studie hat herausgefunden, dass zwischen zwei Gruppen von Studenten die Studenten, die zwei kurze Pausen beim Lernen gemacht haben, tatsächlich besser abgeschnitten haben, als diejenigen, die keine Pausen gemacht haben.

5. Visualisieren

Dein Verstand hat große Schwierigkeiten damit, zwischen dem, was real ist und dem, was du dir vorstellt, zu unterscheiden. Deshalb üben Athleten, sich ihren Erfolg mental vorzustellen, bevor sie sich in die Realität wagen.

Visualisiere dich selbst, wie du deine neue Fähigkeit erreichst und jeden Schritt, den du machen musst, um Ergebnisse zu sehen. Visualisieren ist eine wichtige Fähigkeit, die dir dabei hilft, wenn du grundlegende Fähigkeiten erlernst oder dir eine schlechte Angewohnheit abgewöhnst.

6. Reflektieren

Je mehr “Wartungsarbeiten” du während deiner Entwicklung durchführst, desto erfolgreicher wirst du damit sein. Führe einmal am Tag, am besten Mittags, eine Kontrolle durch. Dazu überprüfst du deine Gedanken und eventuelle Ängste. 

Regelmäßige Reflexion sorgt dafür, dass du motiviert bleibst und dich selber zur Verantwortung für das Erlernen deiner neuen Fähigkeit ziehst. 

Bewerte dein Wachstum in wöchentlichen und monatlichen Abständen. Notiere dir deine Fortschritte in einem Erfolgsjournal und denke darüber nach, wie du deine Entwicklung noch effizienter gestalten kannst. Dadurch bleibst du auf dem richtigen Weg und kannst bei Bedarf die Richtung ändern.

Wie du Herausforderungen beim Lernen neuer Fähigkeiten meisterst

Wenn du dich dazu verpflichtest, neue Fähigkeiten zu erlernen, kannst du auf verschiedene Hindernisse oder Herausforderungen stoßen. Im Folgenden erfährst du, wie du mit diesen Herausforderungen umgehen kannst.

Setze dich selbst nicht unter Druck 

Sei geduldig mit dir selbst: Da das Erlernen einer neuen Fertigkeit viel Zeit und Konsequenz erfordert, solltest du geduldig mit dir selbst sein, um deine Ziele zu erreichen – auch wenn du auf Schwierigkeiten stößt. 

Deine Pläne und Ziele aus dem Abstrakten ins Konkrete zu bringen, ist sehr fordernd. Dich selbst deswegen unter Druck zu setzen, bringt dich nur in deine Chains zurück, beispielsweise in deine Angst oder deine Komfortzone.

Du hast Zeit! Nimm sie dir, damit du dich langsam aber sicher anpasst und nicht unnötig Ängste geweckt werden.

“Wenn du Kritik absolut nicht ertragen kannst, dann tu nichts Neues oder Interessantes!”

Jeff Bezos

Tipps zum schnellen Erlernen neuer Fähigkeiten

Das Erlernen neuer Fertigkeiten kann Zeit und Geduld erfordern, ebenso wie die Motivation, erfolgreich zu sein. Die folgenden Tipps sollen dir beim Erlernen neuer Fähigkeiten helfen:

Nutze deine Ressourcen

Recherchiere die verschiedene Ansätze zur Beherrschung einer Fähigkeit, indem du Blogartikel liest, dich in Facebook-Gruppen mit anderen austauschst oder dich einer Gruppe von Menschen anschließt, die dieselben Fähigkeiten erlernen.

Suche nach zusätzlichen Ressourcen

Suche nach zusätzlichen Hilfsmitteln und Ressourcen, die dich beim Erlernen deiner Fähigkeiten unterstützen. Wenn du bspw. Fotografie-Kenntnisse erlernen willst, kannst du dir Bücher zu diesem Thema kaufen, die dir beim Lernen helfen. Außerdem kannst du auch Videos auf Youtube dazu durcharbeiten – nicht nur konsumieren – oder direkt einen Videokurs kaufen. Die Suche nach zusätzlichen Möglichkeiten, die dich bei deinen Fortschritten unterstützen, kann sehr effektiv sein, um Lernhindernisse zu überwinden.

Bewerte deine neuen Fähigkeiten

Eine der effektivsten Möglichkeiten, deine neuen Fähigkeiten zu entwickeln, besteht darin, das Gelernte ständig zu üben und zu bewerten. Du kannst zum Beispiel deine Kommunikationsfähigkeiten trainieren, indem du dich mit neuen Leuten unterhältst. Auch wöchentliche Selbsttests durchzuführen, um deine neuen technischen Fähigkeiten zu überprüfen, kann dich voranbringen.

Setze deine Prioritäten richtig

Die Überwindung von Blockaden beim Lernen kann auch bedeuten, dass du deiner persönlichen Entwicklung Vorrang einräumst. Das könnte bedeuten, dass du dir Zeit nimmst, um deine Fähigkeiten zu üben oder zu studieren – oder dass du nach Möglichkeiten suchst, dein Wachstum zu fördern. Wenn du deiner persönlichen Entwicklung oberste Priorität einräumst, wird dir das beim Erlernen neuer Fähigkeiten helfen.

Mache auch deinem Umfeld klar, wie wichtig das Aneignen dieser Fähigkeit für dich ist – und wofür du es lernen willst.

Das hilft, dir deiner Motivation noch einmal bewusst zu werden und dich besser fokussieren zu können.

Gelegenheiten zum Üben finden

Suche nach weiteren Gelegenheiten, um deine erlernten Fähigkeiten zu üben. Wenn dein Ziel darin besteht, neue Wege der Kommunikation zu erlernen oder ein Gespräch mit anderen zu beginnen, sprich auf der Straße Menschen an. Wenn du wichtige Fertigkeiten im Verkaufen erlernen möchtest, fang an, für jemanden seine Produkte verkaufen. Je mehr Gelegenheiten du hast, das Gelernte in der Praxis anzuwenden, desto größer sind die Erfolgschancen, deine Ziele zu erreichen.

Nutze Fehler um zu lernen

Fehler zu machen, kann ein nützliches Mittel zum Lernen sein. Wenn du deine neuen Fähigkeiten übst, wirst du höchstwahrscheinlich Fehler machen. Indem du lernst, was du beim nächsten Mal nicht tun solltest, kommst du deinem Ziel wieder ein Stück näher. Wenn du beispielsweise als Softwareentwickler eine neue Programmiersprache lernst, kann es bspw. zu einem fehlerhaften Code oder einer vergessenen Lektion kommen. Wenn du diese Fehler als Hilfsmittel nutzt, kannst du herausfinden, was du falsch gemacht hast und welche Elemente du korrigieren musst. So kannst du Erkenntnisse für deinen nächsten Lösungsansatz gewinnen.

Beispiele für Skills

Damit du eine kleine Übersicht hast, welche Bereiche von Skills es gibt, haben wir dir ein paar Beispiele erstellt:

Fundamentale Skills – Fundamental zum Erreichen deines ChainlessLIFE 

Beispiele für fundamentale Skills, die jeder haben sollte: 

  • Ernährung, Schlaf, Bewegung & Stressmanagement 
  • Selbstmanagement
  • Geldmanagement
  • Kritisches Denken und Selbstreflektion 
  • Fundamentale IT-Kenntnisse 

Spezielle Skills – Helfen dir beim Erreichen der allermeisten Ziele 

Beispiele für spezielle Skills: 

  • Sprachkenntnisse in Englisch 
  • Social-Media-Kenntnisse 
  • Marketing-Kenntnisse 
  • Rhetorik-Kenntnisse
  • Verkaufs- und Verhandlungs-Skills 

Nischen-Skills – Skills, die dich in deiner Nische erfolgreich machen 

Beispiele für Nischen-Skills: 

  • Mikronährstoff-Empfehlungen für vegane schwangere Frauen 
  • Facebook-Algorithmus-Kenntnisse für PPC
  • Flaggen-Theorie und Steuerkonstrukte für digitale Nomaden
  • Gewaltfreie Kommunikation in Beziehungen 
  • Social-Media-Branding für deutsche Mittelstandsunternehmen 

Kostenlose Tools für DEIN persönliches Wachstum:

Ich hoffe du konntest diesem Bildungsinhalt viele nützliche Tipps im Bezug auf das erlernen neuer Fähigkeiten entnehmen. Nun möchte ich dir noch meine kostenlosen Tools für dein persönliches Wachstum mit an die Hand geben:

Bist du bereit den nächsten Schritt zu machen?

Suchst du nach einem Mentor, der dir dabei hilft, deine persönliche ​Bestimmung zu finden und ​endlich deine Ketten zu sprengen? Dann bewirb dich für das ChainlessMENTORING™ und beweise den Mut, endlich die Person zu sein, die du schon immer werden wolltest.

Tauche ein in unsere spannenden Podcast-Folgen:

Du bist selbst Podcast-Host und möchtest Mischa auf deinem Kanal?

Finde uns auf Social Media

Mein Buch:
The ChainlessLIFE

ChainlessLIFE - Das Buch

Zum ultimativen Freiheitstest

UNSERE LETZTEN BEITRÄGE AUS ALLEN KATEGORIEN

Du sehnst Dich nach Freiheit, Wohlstand und prickelnden Liebesbeziehungen?

Weißt aber nicht, wo genau Du anfangen sollst?

Finde in nur 3 Minuten heraus, was Deine ersten oder nächsten Schritte in Dein neues Traumleben sind:

Du sehnst Dich nach Freiheit, Wohlstand und prickelnden Liebesbeziehungen?

Weißt aber nicht, wo genau Du anfangen sollst?

Finde in nur 3 Minuten heraus, was Deine ersten oder nächsten Schritte in Dein neues Traumleben sind:

ChainlessUniversity

Freiheit durch effektives Selbstmanagement

mit Kristian Meier

Wie viel freier würdest Du Dich fühlen, wenn Du Deine Zeit optimal nutzen, Dein Stresslevel reduzieren und Deine Ziele mit Leichtigkeit erreichen würdest?
Mit diesem Kurs erlangst Du genau diese Freiheit und kannst Dich für immer von Überforderung und Stress verabschieden!

ChainlessUniversity

Erfolgreich und Erfüllt: Selbstzweifel überwinden durch radikale Akzeptanz

mit Lenny Schönbach

Radikale Akzeptanz ist die Kunst, die Realität zu akzeptieren und sich von belastenden Widerständen zu lösen. Sie ist kein Zeichen von Resignation, sondern ein Weg, Herausforderungen und Schmerz zu begegnen, Konflikte zu lösen und Emotionen effektiv zu handhaben.

ChainlessUniversity

ChainlessINTIMACY

mit Mischa Janiec

Kreiere innerhalb kurzer Zeit echte Intimität in deinem Dating-Life und erfahre leidenschaftliche und tiefe Beziehungen, statt Monate oder gar Jahre mit oberflächlichem Dating und schlechtem Sex zu verschwenden.

ChainlessUniversity

Ethisches Verhandeln

mit Susanne Kaiser

Mit Susanne Kaiser lernst Du nicht nur eine Fähigkeit – es ist eine Veränderung der Perspektive, die das Potenzial hat, jeden Aspekt Deines Lebens zu verbessern. Steig ein in die Welt des ethischen Verhandelns und entdecke, wie Du gemeinsam gewinnen kannst.

ChainlessUniversity

ChainlessFINANCE

mit Kristian Meier

Dieser Kurs zeigt dir, wie du mit nur 2 Stunden im Jahr deine finanzielle Unabhängigkeit in deine Hände nehmen kannst, ohne dass du Geld in teuren Versicherungen oder anderen Anlageprodukten verbrennst – einfach und stressfrei.

ChainlessUNIVERSITY

Konfliktresilienz: An Konflikten wachsen - statt zerbrechen!

mit Oliver Ribbert

Lerne, wie du Konflikte und Herausforderungen als Katalysatoren für Wachstum nutzen kannst, anstatt daran zu zerbrechen. In einem speziell konzipierten Kurs, der aus erprobten Techniken und praxisnahen Übungen besteht, wirst du Schritt für Schritt dazu angeleitet, Resilienz und innere Stärke zu entwickeln. Ziel dieser Reise ist es, ein Leben zu erschaffen, das nicht nur äußerlich attraktiv erscheint, sondern sich auch innerlich erfüllend und authentisch anfühlt. Dabei ist es von Bedeutung, Konflikte nicht nur als Bedrohungen, sondern als Chancen zur Weiterentwicklung und Selbstreflexion zu betrachten.

Ortsunabhängigkeit

Immer mehr Menschen erkennen heutzutage, dass sie nicht mehr an einen einzigen Ort gebunden sein wollen.
Aus gutem Grund, denn mit schönem Wetter fangen die Vorteile der Ortsunabhängigkeit erst an.

Selbst wenn es dir nicht nur darum geht neue Länder zu sehen, in fremde Kulturen einzutauchen oder am Strand deine E-Mails zu beantworten, während die alten Freunde weiterhin bei Regen im Büro sitzen… 

Deinen Arbeits- und Wohnort frei wählen zu können,
ist ein Luxus, in den es sich zu investieren lohnt. 

Wenn dir die Entwicklung oder das System eines Landes nicht gefällt, musst du nicht dort bleiben und dir alles gefallen lassen. Stattdessen gehst du einfach an einen Ort,
der dir besser gefällt. 

Finanzielle Unabhängigkeit

Eine der größten Süchte der Menschheit ist die nach einem geregelten monatlichen Einkommen. Wer süchtig ist,
ist abhängig. Und wer abhängig ist, ist nicht frei. 

Für uns geht es nicht darum, finanziell frei im Sinne von
ich kann mir unbegrenzt alles kaufen” zu sein. 

Uns geht es um finanzielle Unabhängigkeit.
Also den richtigen Umgang mit Geld zu lernen.
Geld für dich nutzen zu können, sodass du kein
Sklave des Geldes mehr bist. 

Sondern so, dass du durch das nötige Know-How ein Gefühl von Sicherheit und Unabhängigkeit vom Staat aufbaust. 

So, dass du dir genau das Leben ermöglichen kannst,
das du wirklich leben willst. Ohne dich von dem limitieren zu lassen, was du glaubst, dir leisten zu können. 

Emotionale Freiheit

Kennst du dieses Gefühl, nicht genug zu sein?
Aber auch diese Angst in dir, zu bedürftig, zu laut, zu viel zu sein? Oder dieses unterschwellige Gefühl, dich nicht so zeigen zu können, wie du wirklich bist? 

Damit bist du nicht allein. Viele von uns werden durch Schule und Erziehung regelrecht emotional unterdrückt.
Unser inneres Kind begraben wir unter einem Haufen aus verstümmelten Gefühlen. 

Emotionale Freiheit erlangen bedeutet:
Du kannst dich wieder öffnen. Deine Gefühle richtig spüren, volle Liebe zulassen, Angst, Schuld und Scham ablegen. 

Mensch sein dürfen mit all deinen Facetten, ohne dich verstecken oder limitieren zu müssen. 

Zeitliche Unabhängigkeit

Es ist an der Zeit, dass dein Leben wieder dir gehört. 

Hast du dir jemals aktiv die Frage gestellt:
Was mache ich mit meiner Zeit?
Wenn ja, konntest du dir die Antwort ohne Zwang frei aussuchen? Wahrscheinlich nicht. Doch genau das ist zeitliche Unabhängigkeit. 

Du erkennst alle unnötigen Zeitfresser, radierst sie aus und gestaltest dein Leben neu.
So, dass es sich wieder leicht anfühlt.

So, dass du deine Zeit auf diesem Planeten nutzen kannst, wie DU es wirklich willst. 

Deine Gesundheit, Beziehungen und Leidenschaften können wieder den Stellenwert bekommen, den sie verdient haben. 

Du kannst ihnen nun Raum geben, weil du nicht mehr in Dingen eingespannt bist, die du zu bestimmten Zeiten machen „musst„. Du suchst dir selbst aus, wann du was tust.

Mentale Freiheit

Die Reise zur ultimativen Freiheit beginnt immer
in deinem Kopf. 

Uns allen wird von unserem Umfeld und der Gesellschaft
eine Geschichte darüber erzählt, wie das Leben laufen soll.
Schule, Studium oder Ausbildung, Bürojob ausüben bis zur Rente: Unser Weg scheint in vorgefertigte Bahnen gedrückt. 

Die meisten Menschen adaptieren diese Story, ohne sie zu hinterfragen – und vergessen somit,
was das Leben alles für sie bereithält. 

Je weiter wir alte Muster aufbrechen, desto eher sind wir in der Lage, uns selbst zu verwirklichen – statt blind den vermeintlichen Träumen anderer zu folgen.

Wer mental frei ist, kennt die entscheidenden Schritte,
um seine persönliche Bestimmung zu finden und endlich
seine Ketten zu sprengen.

Was konkret bedeutet: Du hinterfragst deine Glaubenssätze und Konditionierungen. Du legst konventionelle Denkweisen ab und wirst zum Schöpfer deines eigenen Lebens.