Was ist der Sinn des Lebens?

Was ist der Sinn des Lebens?

Was ist der Sinn des Lebens?

Was ist der Sinn des Lebens?

In diesem Artikel geht es darum, den Sinn deines Lebens zu erkennen. Bevor du praktische Vorschläge für ein sinnerfülltes Leben bekommst, definieren wir zunächst, was „sinnerfüllt“ bedeutet. Wir erkunden, warum es sich lohnt, ein sinnerfülltes Leben zu führen. Außerdem erfährst du sämtliche teils unersichtlichen Vorteile, die du erlebst, wenn du den Sinn deines Lebens gefunden hast. 

Die Psychologie hinter dem Sinn des Lebens 

Ich schätze, du kennst das. Irgendwann in deinem Leben wirst du mit verschiedenen Varianten der folgenden Fragen konfrontiert:

Warum tue ich das?
Möchte ich das tun?
Was will ich tun?

Du wirst merken, dass diese Fragen typischerweise nach deinem Beruf oder beruflichen Aktivitäten gestellt werden. Aber auch Menschen, die arbeitslos oder teilzeitbeschäftigt sind, stellen sich solche Fragen und suchen nach einem sinnvollen Leben. Denn solche Fragen lassen sich leicht auf alle Bereiche unseres Lebens übertragen.

Bevor du die Frage nach einem Sinn im Leben beantworten kannst, musst du dir zuerst überlegen, was mit „Sinn“ gemeint ist.

Forschende Psychologen messen Konstrukte wie Glück, Depression und Intelligenz. Doch bevor sie gemessen werden können, müssen die Konstrukte erst einmal definiert werden.

Obwohl „Sinnhaftigkeit“ oft mit anderen Konstrukten wie Zweck, Kohärenz und Glück verwechselt wird, argumentieren einige Forscher, dass diese Elemente nicht austauschbar sind, sondern eine komplexe Beziehung bilden und separat existieren.

Reker und Wong (1988) argumentieren, dass Sinn im Leben verstanden werden kann, wenn man ein dreidimensionales Modell verwendet, das aus Kohärenz, Zweck Bedeutung besteht.

Bedeutung bezieht sich auf das Gefühl, dass dein Leben lebenswert ist und dass dein Leben einen eigenen Wert hat. Die Kohärenz bezieht sich darauf, wie wir unser Leben verstehen. Der Zweck bezieht sich auf die Ziele, die wir für unser Leben haben. Gemeinsam tragen diese drei Elemente zu einem Gefühl der Sinnhaftigkeit bei.

Zusammen ergeben diese drei Komponenten – Kohärenz, Zweck und Bedeutung – ein Gefühl von Sinnhaftigkeit. Du weißt nun, dass sich dein Sinn im Leben aus diesen drei verschiedenen Bereichen ableitet. Sehen wir uns jetzt an, was es bedeutet, einen Sinn im Leben zu haben.

Was bedeutet Sinnhaftigkeit im Leben?

„Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest begonnen, den Sinn des Lebens zu verstehen.“  

– Rabindranath Tagore

Der Sinn des Lebens: der heilige Gral für das ultimative persönliche Wohlbefinden. Es kann sich wie ein schweres Thema anfühlen oder wie etwas, mit dem sich nur Philosophen und spirituelle Gurus beschäftigen können. Deswegen teilen wir diese große Frage des Sinns im Leben einmal auf und erklären dir, wie sich Sinnhaftigkeit überhaupt zusammensetzt.

Die  Wissenschaft hat den „Sinn des Sinns im Leben“ in drei Haupttypen unterteilt. Es ist das Ergebnis der Zusammenführung der Schlüsselelemente von Sinn, wie sie von Philosophen, Theologen, Forschern und anderen Experten im Laufe der Jahrhunderte diskutiert wurden (Martela & Steger, 2016). Die drei Arten von Sinn, die dabei herauskamen, sind wie oben erwähnt Kohärenz, Bedeutung und Zweck. 

1. Kohärenz (= Zusammenhang)

Die Kohärenz ist die denkorientierte Ebene der Bedeutung. Hier geht es darum, den Dingen einen Sinn zu geben. Kohärenz bedeutet, dass dein Leben für dich logisch, zusammenhängend und nachvollziehbar ist. Diese Fähigkeit lässt dich die Zusammenhänge des Lebens verstehen. Außerdem gibt es dir das Gefühl, dass du dein Leben selbst gestalten kannst. So findest du den Glauben an einem Sinn in deinem Leben. 

Wenn du versuchst, deinem Leben einen Sinn zu geben, gehst du von dem aus, wie du die Welt und die Menschen auf ihr siehst. In der Regel siehst du die Menschen als von Natur aus gut und ihr Bestes gebend an. Natürlich trifft das nicht immer zu. Es gibt Menschen, die schreckliche Entscheidungen treffen, aber das ist im Vergleich eine kleine Minderheit.

Deine starke Hoffnung hilft dir, den Dingen einen Sinn zu geben, eine bessere Zukunft zu sehen und das Gefühl zu haben, dass du einen positiven Beitrag zur Welt leisten kann. Das ist wichtig für deine „Sinnfindung„, wenn du gestresst bist, schreckliche Dinge in den Nachrichten siehst oder dich von pessimistischen Menschen um dich herum gefangen fühlst. Hoffnung ist eine deiner inneren, auf das Denken ausgerichteten Stärken, die dich davor bewahrt, auseinanderzubrechen – so wie ein Fallschirm, der sich schließlich öffnet und dich davor bewahrt, auf den Boden zu stürzen und in viele Teile zu zerbrechen. Das ist eine der Möglichkeiten den Dingen einen Sinn zu geben, und das wiederum erhöht deine Erfahrung von Lebenssinn.

Fragen um deine Kohärenz zu erforschen
  • Verstehst du den Sinn deines Lebens? Wie verstehst du den Sinn deines Lebens?
  • Wenn du dir dein bisheriges Leben ansiehst, was für einen Sinn haben dann die guten Dinge? Warum sind sie geschehen?
  • Wenn dir oder anderen etwas Schlimmes widerfährt, wie erklärst du es? Gibt es einen Weg, um zu verstehen, warum diese Dinge passieren?
Wie du deine Stärken nutzt, um Kohärenz zu erlangen
  • Nutze einen Perspektivwechsel, um einen Schritt zurückzutreten und dein Leben aus einem größeren Blickwinkel zu betrachten, damit du dich nicht in der Flut der Details und Stressfaktoren verlierst.
  • Dein kritisches Denken nutzen, um deine Überzeugungen über die Welt und die Menschen in ihr zu analysieren
  • Nutze deine Neugier, um den Sinn deines Lebens zu hinterfragen und zu erforschen.
  • Deine Spiritualität kann dir dabei helfen, deinem Leben einen Sinn zu geben, indem du dich mit dem verbindest, was dir am heiligsten und besondersten ist.
So erschaffst du Kohärenz für deine Stärken

Um Kohärenz für dein Leben zu erschaffen, musst du deinen Stärken einen Sinn geben. Nur so kannst du die Überzeugung erlangen, dass du dein eigenes Leben gestalten kannst.

Untersuchungen zeigen, dass sich die meisten Menschen ihrer besten Eigenschaften nicht bewusst sind. Wenn ich dich bitten würde, jetzt innezuhalten und deine 5 wichtigsten Charakterstärken zu nennen, könntest du das tun? Könntest du dann den Sinn dieser Top-5-Stärken erläutern, indem du im Detail erklärst, wie sie dir helfen und warum sie für dich wichtig sind? Das ist die Arbeit, die für Kohärenz erforderlich ist. Es geht darum, zu beschreiben, was das Beste an dir ist. 

2. Bedeutung

Die Bedeutung ist die gefühlsorientierte Ebene der Sinnhaftigkeit. Hier geht es um das Gefühl, dass du wichtig bist und dass das Leben wichtig ist. Das bedeutet nicht nur, dass du den Wert deines Lebens spürst und kennst, sondern auch, dass du diese Wertschätzung für dich selbst, für andere und für die Welt auf eine tiefe Weise empfindest.

Möglicherweise kennst du dieses Zitat: „Für die Welt bist du vielleicht nur eine Person, aber für eine Person bist du vielleicht die Welt.“ Als Elternteil spürst du das bei jedem deiner Kinder. Dieses Gefühl der Vollständigkeit und Ganzheit wird durch eine Gemeinsamkeit  gefördert – eine tiefe Bedeutung, die man spüren kann. Das ist Sinnhaftigkeit.

Fragen, um deine Bedeutung zu erforschen
  • Was macht dein Leben lebenswert?
  • Wie trägst du auf eine Weise zur Welt bei, die sich sinnvoll anfühlt?
  • Wie fühlt es sich an, dieses eine Leben zu leben, das du hast?
  • Was ist für dich am wichtigsten?
Wie du deine Stärken nutzt, um Bedeutung zu erlangen

Denke an Situationen, in denen du Liebe, Dankbarkeit, Freundlichkeit und Vergebung zum Ausdruck gebracht hast. Denke darüber nach, wie du diese Eigenschaften in einer oder zwei deiner engsten Beziehungen auf positive Art und Weise eingesetzt hast. Die dahinterliegenden Stärken sind wahrscheinlich ein Teil deines Lebenssinns.

Freiheits-Test von ChainlessLife
So baust du Bedeutung für deine Charakterstärken auf

Welche deiner Stärken sind in deinem Leben am wichtigsten? 

Um es dir an meinem Beispiel zu erklären: Ich habe etwa 7 oder 8 Kernstärken. Zwei bis drei davon sind jedoch die wichtigsten. Sie treiben wirklich alles an, was ich tue. Meine Authentizität und meine Dankbarkeit liegen den meisten meiner Handlungen zugrunde – sie sind der Grund für mein Handeln. Diese beiden sind für mich am wichtigsten.

  • Was kannst du in deinem Körper spüren, das für dich am stärksten und wichtigsten ist? Ist es die Wärme der Dankbarkeit in deinem Herzen, das Kribbeln der Wertschätzung von Schönheit oder vielleicht die Energie der Lebensfreude?
  • Denke über dein Leben als Ganzes nach – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Überlege, wie wichtig deine Charakterstärken in diesem Gesamtbild sind.
Der Test für deine Charakterstärken 

Mit diesem Test findest du deine Top-Charakterstärken heraus, welche dir helfen, den Sinn deines Lebens zu finden. Damit du dein Ergebnis nicht verfälscht, gilt es folgende Dinge zu beachten: 

Länge – Plane dir genug Zeit ein, aber mindestens 60 Minuten
Zeitpunkt – Mach den Test vor der Arbeit oder vor der Schule
Frame –  Mach den Test in einem neutralen Gefühlszustand und nicht, wenn du traurig oder extrem euphorisch bist
Antworten – Antworte zügig und überanalysiere nicht! 

Tipp – Wähle so wenig wie möglich “neutral” aus

Entdecke deine Charakterstärken, die dir deinen Weg zu mehr Sinn im Leben zeigen: https://www.charakterstaerken.org/

3. Zweck

Dies ist die verhaltensorientierte Ebene der Bedeutung. Hier geht es darum, wichtige Lebensziele zu haben und darauf hinzuarbeiten, sie zu erreichen.

Fragen zur Erforschung des Sinns im Leben
  • Was ist die Richtung oder das Ziel deines Lebens?
  • Was gibt dir ein Gefühl von Sinn oder Aufgabe im Leben?
  • Welche Handlungen hast du in deinem Leben unternommen, die zielgerichtet sind?
Wie du deine Stärken nutzt, um deinen Zweck zu finden

Denke an eines deiner wichtigsten Lebensziele. Benenne das Ziel klar und deutlich. Dann überlege dir, welche Stärken dir helfen, dieses Ziel zu erreichen. Du hast so viele Stärken zur Auswahl. Vielleicht ist Freundlichkeit der Weg zu deinem Ziel. Hilfsbereitschaft kann den Zweck erfüllen, ein Elternteil im Alter zu unterstützen.

So entwickelst du einen Zweck für deine Charakterstärken

Finde heraus, wie du deine Charakterstärken für das höchste Gut einsetzen kannst. Wenn du über eine hohe soziale Intelligenz verfügst, sorge dafür, dass du mit Menschen zusammen bist, die diese Stärke in die Tat umsetzen. Das kann bedeuten, dass du Empathie zeigst, dich in andere hineinversetzt und weißt, wie sie “ticken”. Diese Art der Unterstützung für andere gibt deiner Stärke der sozialen Intelligenz eine Rolle – eine zielgerichtete Rolle, die anderen und der Welt zugute kommt.

Wenn du den Sinn deines Lebens in diese drei Teile zerlegst, kannst du deinen eigenen Grad an Sinnhaftigkeit besser verstehen. Du wirst herausfinden, wo du stark bist und wo du Hilfe brauchst. Zusammengenommen stellen diese drei Arten von Sinn im Leben eine vollständige Psychologie dar – deine Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen, die dem zugrunde liegen, was dir am wichtigsten ist. Deine Charakterstärken arbeiten Hand in Hand mit jeder dieser Ebenen der Sinnhaftigkeit. Stärken und Bedeutung sind ein gegenseitiges Unterstützungssystem für dein persönliches Wachstum. Deswegen erfährst du jetzt, wie du deinen Sinn im Leben finden kannst.

Mit diesen 4 Tipps findest du zu mehr Sinn im Leben

1. Zugehörigkeit

Wenn du von Freunden, Familie, Partner, Kollegen und sogar Fremden verstanden, anerkannt und bestätigt wirst, fühlst du dich einer Gemeinschaft zugehörig. Die Ergebnisse einiger Studien zeigen, dass viele Menschen ihre Beziehungen als den wichtigsten Teil ihres Lebens ansehen, selbst wenn diese Beziehungen schwierig oder belastend sind.

2. Zweck

Wenn du langfristige Ziele im Leben hast, die deine Werte widerspiegeln und dem Allgemeinwohl dienen, neigen wir dazu, unseren Aktivitäten mehr Bedeutung beizumessen. Der Forscher Adam Grant hat herausgefunden, dass Berufe, in denen es darum geht, anderen zu helfen – Lehrer, Chirurgen und Therapeuten – ihre Arbeit als sinnvoller empfinden und dass Menschen, die ihrer Arbeit einen Sinn geben, sich stärker engagieren. Sinnhaftigkeit wird auch mit vielen positiven Ergebnissen in Verbindung gebracht, z. B. mit besserem Lernen in der Schule und besserer Gesundheit.

https://www.youtube.com/watch?v=u7agEST-uXc&t=145s

3. Deine Geschichte erzählen 

Wenn es darum geht, deinen Sinn im Leben zu finden, hilft es, besonders wichtige Erfahrungen in deinem Leben in eine kohärente Erzählung zu packen, die deine Identität definiert. Menschen, die ihr Leben als sinnvoll bezeichnen, haben in der Regel eine erlösende Geschichte, in der sie etwas Negatives überwunden haben. Sie betonen damit Wachstum, Gemeinschaft mit anderen und persönliches Handeln. Du verbindest deine Erlebnisse mit mehr Bedeutung, wenn du über nicht eingeschlagene Lebenswege und die Folgen dieser Entscheidungen nachdenkst.

4. Transzendenz

Erfahrungen, die dich mit Ehrfurcht oder Staunen erfüllen, können deine Selbstbezogenheit verringern und dich zu großzügigerem, hilfsbereitem Verhalten führen. Es erscheint dir in gewisser Weise vielleicht erst einmal kontraintuitiv, aber die Verringerung deiner eigenen Selbstherrlichkeit kann ein Gefühl der Bedeutung hervorrufen.

Um dir zu zeigen, welche Erfahrungen dich deinen Sinn des Lebens erkennen lassen, erhältst du eine Liste an Beispielen für Erlebnisse, die Menschen Sinn im Leben geben können.

25 beispielhafte Erlebnisse, die zu Sinn im Leben führen

Wenn du denkst, dass du gerne mehr Sinn in deinem Leben finden würdest, aber nicht weißt, wo du suchen sollst, denkst du wahrscheinlich schon zu viel darüber nach! Sinn kann in jeder einzelnen Begegnung und Interaktion gefunden werden, die wir haben.

Wenn du aber so bist wie ich – ein Mensch, der Listen schätzt -, dann sieh dir diese Liste mit den bedeutungsvollsten Erfahrungen im Leben an.

Freiheits-Test von ChainlessLife

Positive Erlebnisse

Bedeutungsvolle, positive Erfahrungen gibt es in vielen verschiedenen Zusammenhängen, aber einige der häufigsten und einflussreichsten Erfahrungen sind:

  • Verliebt sein
  • Die Geburt eines Kindes
  • Die Geburt eines Enkelkindes
  • Eine Versöhnung oder ein Wiedersehen mit einem geliebten Menschen
  • Das Eintauchen in eine neue Kultur oder Lebensweise
  • Das erste Mal, dass du eine große, lebensverändernde Entscheidung für dich selbst triffst
  • Jemandem die Tiefe deiner Gefühle für ihn/ihr zu zeigen oder diesen Ausdruck von Gefühlen zu erhalten

Obwohl du wahrscheinlich zuerst an die großen Ereignisse denkst, können auch viele kleine Momente im Leben Bedeutung haben, wie z. B:

  • Ein Kind, das zum ersten Mal deine Hand nimmt oder dich ganz freiwillig und begeistert umarmt
  • Du triffst einen Freund, den du schon lange nicht mehr gesehen hast
  • Im Urlaub oder auf einer Reise eine neue Kultur kennenlernen
  • Ein geliebter Mensch, der seine Dankbarkeit für dich ausdrückt
  • Nach Hause kommen und ein glückliches, liebevolles Haustier vorfinden
  • Mit etwas aufhören, das dich unglücklich macht
  • Unerwartete Zeit allein genießen
  • Die Erkenntnis, dass du eine schwierige Fähigkeit gemeistert hast
  • Einen spontanen Ausflug machen  

Erinnere dich daran, innezuhalten und in großen und kleinen Momenten nach Bedeutung zu suchen. Es sind oft die kleinen Momente, an die wir uns noch Jahre später erinnern.

Negative Erlebnisse

Wir würden zwar alle gerne unsere positiven Erfahrungen maximieren und die negativen vermeiden, aber das würde uns zu unglaublich unausgeglichenen Menschen machen! Gerade in stressigen und herausfordernden Zeiten findest du oft heraus, wo deine Stärken liegen, wie du dich mehr anstrengen kannst als je zuvor und wie du dich wirklich entfalten kannst.

Einige der bedeutendsten negativen Erfahrungen, die zu einem tiefgreifenden Sinn im Leben führen können, sind:

  • Der Tod eines geliebten Menschen
  • Scheidung, Trennung oder ein anderer Bruch in einer Beziehung
  • Verlust des Arbeitsplatzes (Entlassung oder Kündigung)
  • Naturkatastrophen (z.B. Überschwemmung, Feuer, Lawine)
  • Opfer eines Verbrechens zu werden
  • Ein Trauma erleiden (z.B. Soldaten im Kampf oder Zeugen von extremer Gewalt)
  • Nahtoderfahrungen
  • Schwere Verletzungen erleiden
  • Die Diagnose Krebs oder eine andere schwerwiegende Krankheit

Bei all diesen Erfahrungen hast du wahrscheinlich schon mindestens eine oder zwei Geschichten gehört, in denen jemand einen Sinn in seinem Trauma oder Stress gefunden hat.

Das Wichtigste, was du über sinnhafte Erfahrungen mitnehmen kannst, ist, dass die Definition von „sinnhaftig“ sehr unterschiedlich sein kann. Manche Menschen finden einen bedeutungsvollen und lebensverändernden Sinn in Situationen, in denen andere einfach mit den Schultern zucken und ihr Leben wie vorher weiterführen würden.

Wenn du einige der Erfahrungen auf dieser Liste nicht als sinnhaftig empfunden hast, mach dir keine Sorgen! Sinn ist etwas sehr Persönliches, und wir alle finden ihn an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Formen.

Die Antwort auf den Sinn des Lebens – dein IKIGAI 

Ein Leben mit Sinn und Wert macht dich glücklicher, zufriedener, widerstandsfähiger in schwierigen Zeiten und beeinflusst das Leben anderer. In der japanischen Kultur bedeutet die Suche nach Sinn im Leben, sein IKIGAI zu finden. IKIGAI ist das japanische Konzept vom Sinn des Lebens. 

 Danach hast du deinen Lebenssinn gefunden, wenn du..

  • etwas tust, worin du gut bist

Deine Stärken und Talente zeigen dir, was du wirklich gut kannst.

  • etwas tust, was die Welt braucht

Durch deine Werte, Überzeugungen und Bedeutung machst du die Welt zu einem besseren Ort.  

  • etwas tust, wofür du bezahlt wirst

Du bietest einen Mehrwert und erhältst Vertrauen und Energie in Form von Geld dafür 

  • etwas tust, was du liebst 

Du hast ein Interesse & Verlangen danach – das Gegenteil davon ist Gleichgültigkeit.

Im Optimalfall kannst du alle vier Bereiche mit einer Tätigkeit abdecken, aber es ist nicht zwangsweise nötig. Das kannst du aber auch durch eine Kombination mehrerer Tätigkeiten erreichen. Du kannst beispielsweise deine Leidenschaft durch einen Beruf finanzieren oder einen Job ausüben, den die Welt nicht braucht. Dafür gehst du in deiner Freizeit einer ehrenamtlichen Tätigkeit nach, um dein IKIGAI zu vervollständigen. 

Welchen Sinn hat das Leben?

Finde dein IKIGAI

Wir haben eine fantastische und ausführliche Übung namens “Finde dein Ikigai”, die dich durch eine Reihe von Schritten führt, die dir helfen, deinen erfüllenden Sinn im Leben zu finden.

Schreibe dir anhand des Ikigai auf, in welcher Situation du dich gerade befindest. Notiere dir ganz exakt, welche Bereiche du abdeckst und welche noch nicht. Dies ist wichtig, damit du die fehlenden Aspekte erkennen und dir überlegen kannst, wie du diese Aspekte auch in Zukunft abdecken kannst. Als Ergebnis wirst du sehen, wie nah du der Erfüllung deines Ikigai nach nur 4 Wochen bereits kommst.

ACHTUNG: Das Konzept des IKIGAI kann den Sinn des Lebens nicht exakt darstellen kann. Der Sinn des Lebens ist kein Stempel, den man sich irgendwann aufdrückt, nur weil man in allen Lebensbereichen etwas geschafft hat. Es ist also möglich, zwar alle Bereiche des IKIGAI zu erfüllen, aber dennoch seine Lebensaufgabe noch nicht gefunden zu haben.

Was berühmte Persönlichkeiten über den Sinn des Lebens sagen:

„Letztendlich sollte der Mensch nicht nach dem Sinn seines Lebens fragen, sondern er muss erkennen, dass er es ist, der gefragt wird. Mit einem Wort, jeder Mensch wird vom Leben befragt; und er kann dem Leben nur antworten, indem er für sein eigenes Leben einsteht; dem Leben kann er nur antworten, indem er verantwortlich ist.“

Viktor E. Frankl

Denn der Sinn des Lebens unterscheidet sich von Mensch zu Mensch, von Tag zu Tag und von Stunde zu Stunde. Es geht also nicht um den Sinn des Lebens im Allgemeinen, sondern um den spezifischen Sinn des Lebens eines Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Viktor E. Frankl

Alte Freunde vergehen, neue Freunde tauchen auf. Es ist genau wie mit den Tagen. Ein alter Tag vergeht, ein neuer Tag kommt. Das Wichtigste ist, ihn sinnvoll zu gestalten: einen sinnvollen Freund – oder einen sinnvollen Tag.

Dalai Lama XIV

Ich mag die Arbeit nicht – kein Mensch tut das – aber ich mag, was in der Arbeit steckt – die Chance, dich selbst zu finden. Deine eigene Realität – für dich selbst, nicht für andere – was kein anderer Mensch je erfahren kann. Sie sehen nur die bloße Show und können nie sagen, was sie wirklich bedeutet.

Joseph Conrad

Es liegt etwas Kindliches in der Annahme, dass jemand anderes dafür verantwortlich ist, deinem Leben Sinn und Bedeutung zu geben… Die wirklich erwachsene Sichtweise hingegen ist, dass unser Leben so sinnvoll, so voll und so wunderbar ist, wie wir es selbst gestalten wollen.

Richard Dawkins

Jeder von uns muss leidenschaftlich werden und Sinn und Selbstverwirklichung in seinem eigenen Lebensweg finden.

Alexandra Stoddard

Das Leben ist schwierig. Nicht nur für mich oder andere ALS-Patienten. Das Leben ist für jeden schwierig. Wege zu finden, das Leben sinnvoll, zielgerichtet und lohnend zu gestalten, die Aktivitäten zu tun, die man liebt, und Zeit mit den Menschen zu verbringen, die man liebt – ich denke, das ist der Sinn dieser menschlichen Erfahrung.

Steve Gleason

Ich glaube, dass ich nicht für die Sinnhaftigkeit oder Sinnlosigkeit des Lebens verantwortlich bin, sondern dafür, was ich aus dem Leben mache, das ich habe.

Hermann Hesse

Es geht nicht darum, wie viel Geld wir verdienen, was uns letztendlich zwischen neun und fünf glücklich macht. Es geht darum, ob unsere Arbeit uns erfüllt oder nicht. Ein Lehrer zu sein, ist sinnvoll.

Malcolm Gladwell

Meine Lebensaufgabe besteht nicht nur darin, zu überleben, sondern zu gedeihen, und zwar mit etwas Leidenschaft, etwas Mitgefühl, etwas Humor und etwas Stil.

Maya Angelou

Abschließende Gedanken

Den Sinn des Lebens zu finden ist eine Reise, die mit etwas so Einfachem wie einem Stift und Papier, tiefem Nachdenken und einem der oben genannten Werkzeuge beginnen kann. Oder deine Reise kann damit beginnen, dass du vor die Tür gehst und dich mit einem Nachbarn triffst, einen neuen Freund kennenlernst oder ein Hobby beginnst, das du schon immer mal ausprobieren wolltest, aber nie dazu gekommen bist.

Während deiner Reise wirst du vielleicht feststellen, dass es im Leben nicht nur um dich selbst geht, sondern auch darum, anderen zu dienen.

Selbstloses Dienen wird oft als der ultimative Höhepunkt eines sinnerfüllten Lebens empfunden. Viele interessante Gespräche mit Servicekräften, Krankenschwestern und -pflegern, Helfern und Freiwilligen zeigen, wie sie ein sinnerfülltes Leben genießen, indem sie anderen dienen.

Tauche ein in unsere spannenden Podcast-Folgen:

Du bist selbst Podcast-Host und möchtest Mischa auf deinem Kanal?

Finde uns auf Social Media

Mein Buch:
The ChainlessLIFE

ChainlessLIFE - Das Buch

Zum ultimativen Freiheitstest

UNSERE LETZTEN BEITRÄGE AUS ALLEN KATEGORIEN

Wie frei fühlst Du Dich – auf einer Skala
von 1 bis 10?

Du hast Dir gerade keine 10 gegeben?

Dann mach jetzt den kostenlosen Freiheitstest und finde heraus, was Du brauchst, um eine 10 zu erreichen!🔥

Wie frei fühlst Du Dich – auf einer Skala von 1 bis 10?

Du hast Dir gerade keine 10 gegeben?

Dann mach jetzt den kostenlosen Freiheitstest und finde heraus, was Du brauchst, um eine 10 zu erreichen!🔥

ChainlessUniversity

Freiheit durch effektives Selbstmanagement

mit Kristian Meier

Wie viel freier würdest Du Dich fühlen, wenn Du Deine Zeit optimal nutzen, Dein Stresslevel reduzieren und Deine Ziele mit Leichtigkeit erreichen würdest?
Mit diesem Kurs erlangst Du genau diese Freiheit und kannst Dich für immer von Überforderung und Stress verabschieden!

ChainlessUniversity

Erfolgreich und Erfüllt: Selbstzweifel überwinden durch radikale Akzeptanz

mit Lenny Schönbach

Radikale Akzeptanz ist die Kunst, die Realität zu akzeptieren und sich von belastenden Widerständen zu lösen. Sie ist kein Zeichen von Resignation, sondern ein Weg, Herausforderungen und Schmerz zu begegnen, Konflikte zu lösen und Emotionen effektiv zu handhaben.

ChainlessUniversity

ChainlessINTIMACY

mit Mischa Janiec

Kreiere innerhalb kurzer Zeit echte Intimität in deinem Dating-Life und erfahre leidenschaftliche und tiefe Beziehungen, statt Monate oder gar Jahre mit oberflächlichem Dating und schlechtem Sex zu verschwenden.

ChainlessUniversity

Ethisches Verhandeln

mit Susanne Kaiser

Mit Susanne Kaiser lernst Du nicht nur eine Fähigkeit – es ist eine Veränderung der Perspektive, die das Potenzial hat, jeden Aspekt Deines Lebens zu verbessern. Steig ein in die Welt des ethischen Verhandelns und entdecke, wie Du gemeinsam gewinnen kannst.

ChainlessUniversity

ChainlessFINANCE

mit Kristian Meier

Dieser Kurs zeigt dir, wie du mit nur 2 Stunden im Jahr deine finanzielle Unabhängigkeit in deine Hände nehmen kannst, ohne dass du Geld in teuren Versicherungen oder anderen Anlageprodukten verbrennst – einfach und stressfrei.

ChainlessUNIVERSITY

Konfliktresilienz: An Konflikten wachsen - statt zerbrechen!

mit Oliver Ribbert

Lerne, wie du Konflikte und Herausforderungen als Katalysatoren für Wachstum nutzen kannst, anstatt daran zu zerbrechen. In einem speziell konzipierten Kurs, der aus erprobten Techniken und praxisnahen Übungen besteht, wirst du Schritt für Schritt dazu angeleitet, Resilienz und innere Stärke zu entwickeln. Ziel dieser Reise ist es, ein Leben zu erschaffen, das nicht nur äußerlich attraktiv erscheint, sondern sich auch innerlich erfüllend und authentisch anfühlt. Dabei ist es von Bedeutung, Konflikte nicht nur als Bedrohungen, sondern als Chancen zur Weiterentwicklung und Selbstreflexion zu betrachten.

Ortsunabhängigkeit

Immer mehr Menschen erkennen heutzutage, dass sie nicht mehr an einen einzigen Ort gebunden sein wollen.
Aus gutem Grund, denn mit schönem Wetter fangen die Vorteile der Ortsunabhängigkeit erst an.

Selbst wenn es dir nicht nur darum geht neue Länder zu sehen, in fremde Kulturen einzutauchen oder am Strand deine E-Mails zu beantworten, während die alten Freunde weiterhin bei Regen im Büro sitzen… 

Deinen Arbeits- und Wohnort frei wählen zu können,
ist ein Luxus, in den es sich zu investieren lohnt. 

Wenn dir die Entwicklung oder das System eines Landes nicht gefällt, musst du nicht dort bleiben und dir alles gefallen lassen. Stattdessen gehst du einfach an einen Ort,
der dir besser gefällt. 

Finanzielle Unabhängigkeit

Eine der größten Süchte der Menschheit ist die nach einem geregelten monatlichen Einkommen. Wer süchtig ist,
ist abhängig. Und wer abhängig ist, ist nicht frei. 

Für uns geht es nicht darum, finanziell frei im Sinne von
ich kann mir unbegrenzt alles kaufen” zu sein. 

Uns geht es um finanzielle Unabhängigkeit.
Also den richtigen Umgang mit Geld zu lernen.
Geld für dich nutzen zu können, sodass du kein
Sklave des Geldes mehr bist. 

Sondern so, dass du durch das nötige Know-How ein Gefühl von Sicherheit und Unabhängigkeit vom Staat aufbaust. 

So, dass du dir genau das Leben ermöglichen kannst,
das du wirklich leben willst. Ohne dich von dem limitieren zu lassen, was du glaubst, dir leisten zu können. 

Emotionale Freiheit

Kennst du dieses Gefühl, nicht genug zu sein?
Aber auch diese Angst in dir, zu bedürftig, zu laut, zu viel zu sein? Oder dieses unterschwellige Gefühl, dich nicht so zeigen zu können, wie du wirklich bist? 

Damit bist du nicht allein. Viele von uns werden durch Schule und Erziehung regelrecht emotional unterdrückt.
Unser inneres Kind begraben wir unter einem Haufen aus verstümmelten Gefühlen. 

Emotionale Freiheit erlangen bedeutet:
Du kannst dich wieder öffnen. Deine Gefühle richtig spüren, volle Liebe zulassen, Angst, Schuld und Scham ablegen. 

Mensch sein dürfen mit all deinen Facetten, ohne dich verstecken oder limitieren zu müssen. 

Zeitliche Unabhängigkeit

Es ist an der Zeit, dass dein Leben wieder dir gehört. 

Hast du dir jemals aktiv die Frage gestellt:
Was mache ich mit meiner Zeit?
Wenn ja, konntest du dir die Antwort ohne Zwang frei aussuchen? Wahrscheinlich nicht. Doch genau das ist zeitliche Unabhängigkeit. 

Du erkennst alle unnötigen Zeitfresser, radierst sie aus und gestaltest dein Leben neu.
So, dass es sich wieder leicht anfühlt.

So, dass du deine Zeit auf diesem Planeten nutzen kannst, wie DU es wirklich willst. 

Deine Gesundheit, Beziehungen und Leidenschaften können wieder den Stellenwert bekommen, den sie verdient haben. 

Du kannst ihnen nun Raum geben, weil du nicht mehr in Dingen eingespannt bist, die du zu bestimmten Zeiten machen „musst„. Du suchst dir selbst aus, wann du was tust.

Mentale Freiheit

Die Reise zur ultimativen Freiheit beginnt immer
in deinem Kopf. 

Uns allen wird von unserem Umfeld und der Gesellschaft
eine Geschichte darüber erzählt, wie das Leben laufen soll.
Schule, Studium oder Ausbildung, Bürojob ausüben bis zur Rente: Unser Weg scheint in vorgefertigte Bahnen gedrückt. 

Die meisten Menschen adaptieren diese Story, ohne sie zu hinterfragen – und vergessen somit,
was das Leben alles für sie bereithält. 

Je weiter wir alte Muster aufbrechen, desto eher sind wir in der Lage, uns selbst zu verwirklichen – statt blind den vermeintlichen Träumen anderer zu folgen.

Wer mental frei ist, kennt die entscheidenden Schritte,
um seine persönliche Bestimmung zu finden und endlich
seine Ketten zu sprengen.

Was konkret bedeutet: Du hinterfragst deine Glaubenssätze und Konditionierungen. Du legst konventionelle Denkweisen ab und wirst zum Schöpfer deines eigenen Lebens.