Wie finde ich meine Berufung? Wie kann ich meine Komfort-Zone verlassen und was ist die beste Priorisierung deiner Aufgaben? | Passion und Karriere Q & A – Episode #43

Wie finde ich meine Berufung? Wie kann ich meine Komfort-Zone verlassen und was ist die beste Priorisierung deiner Aufgaben? | Passion und Karriere Q & A – Episode #43

Willkommen zum zweiten Q & A im Mai. Dieses Mal dreht sich alles um die Themen Passion und Karriere.

Wir sprechen über die Berufung eines Menschen und was in meinen Augen viel erfüllender ist. Ihr wolltet wissen, was ich tun würde, wenn ich nochmal bei 0 starten würde und wie man sich selbst in die Lage versetzt, seine Komfort-Zone zu verlassen und vieles mehr.

Viel Spaß mit der Episode

Time Stamps:

00:40 Frage von Jonas: Wie unterscheidest du die wichtigen von den vermeidlich dringlichen Dingen? Und wie fokussierst du dich nur auf das Wichtige?

03:10 Workflow

10:00 Was bei mir aktuell wichtig ist

12:15 Wie ich priorisiere

13:30 Frage: Wenn du jemanden beim Networken kennen lernst, wie bleibst du dann in Kontakt?

14:00 Social Media als Tool?

17:00 Visitenkarten

19:20 Das größte Erfolgsgeheimnis

20:00 Der Sinn des Lebens

21:20 Frage: Wie würdest du heute starten, wenn du dich noch in der Komfort-Zone befinden würdest? (Keine Reichweite, Angestelltenverhältnis)

23:30 Sich richtig mit der Angst auseinandersetzen!

24:20 Eine Sache richtig durchziehen

24:45 Hol dir einen Mentor!

29:29 Frage: Wenn man noch nicht weiß, was die eigene Berufung ist, was sollte man dann machen?

30:30 Was ist eine Berufung?

36:30 Commitment und die Intention

Unterstütze jetzt den ChainlessLIFE Podcast und hilf dabei den Podcast werbefrei und qualitativ weiterzuführen

Hier geht’s zu Episode #43

Ich freue mich immer über ein Feedback. Schreib mir deine Meinung bei Facebook in unsere Gruppe “Gruppe für Querdenker”.
Wenn dir die Folge gefallen hat, freue ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich einem Abo! Damit hilfst du uns den Podcast noch besser und bekannter zu machen.

Kooperationsanfragen gerne an: management@mischajaniec.com

Peace out
Mischa

___

Erfahre mehr über ChainlessLIFE:

Instagram

YouTube

Buch-Tipp aus der Episode:

The One Thing: Die überraschend einfache Wahrheit über außergewöhnlichen Erfolg

Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg (Dein Erfolg)

Trotz Rückschlägen ortsunabhängig mit 21 Jahren | Breaking The Chains – Episode #42

Trotz Rückschlägen ortsunabhängig mit 21 Jahren | Breaking The Chains – Episode #42

Willkommen zu einem neuen Format auf dem ChainlessLIFE Podcast.

Dieses neue Format heißt Breaking the Chains und holt Menschen vor das Mikrofon, die sich gerade im Prozess der Selbstverwirklichung befinden, krasse Stories erlebt haben oder spannende Gedanken mit der Community teilen wollen.

In der ersten Episode begrüße ich Raphael, der mit seinen gerade mal 21 Jahren bereits einige Höhen und Tiefen durchlebt und nun in Thailand seine innere Balance gefunden hat.

Viel Spaß

Time Stamps:

00:00:00 Wer ist Raphael und was macht er?

00:03:00 Raphael der Jungunternehmer

00:04:35 der erste Step zur Selfawareness

00:05:15 Du suchst dir deine Probleme aus

00:07:00 Wie alles begann

00:11:35 Wie man seine Stärke finden kann

00:14:15 Der Weg zur Selbstständigkeit

00:17:00 Im Moment ist es nie so hart

00:19:30 Wenn die Mitarbeiter kündigen

00:22:00 Was passiert, wenn du erfolgreich wirst

00:28:30 Mit Rückschlägen umgehen

00:37:00 Warum willst du Milliardär werden?/ Worauf es wirklich ankommt

00:40:00 Wenn der Körper nicht mehr mitmacht

00:44:00 Auf der Suche nach dem WHY

00:49:00 Wie man finanziell unabhängig wird

00:52:30 Die einzige Konstante im Leben

00:53:45 Gewohnheiten

00:56:04 Du musst nicht viel dafür machen, du musst es nur zulassen

00:57:00 Unsicherheiten

00:58:20 Mehr Freiheit durch Einfachheit erreichen

01:00:00 Von Tieren lernen

01:02:00 Dankbarkeit lernen

01:04:45 Wie fühlt es sich an, eine Inspiration für andere zu sein?

01:07:40 Dein Selbstbild bestimmt wer du bist und wie du wahrgenommen wirst

01:08:20 Veränderungen brauchen Zeit

01:12:30 Keine Angst vor der Angst haben

Unterstütze jetzt den ChainlessLIFE Podcast und hilf dabei den Podcast werbefrei und qualitativ weiterzuführen

Hier geht’s zu Episode #42

Ich freue mich immer über ein Feedback. Schreib mir deine Meinung bei Facebook in unsere Gruppe “Gruppe für Querdenker”.
Wenn dir die Folge gefallen hat, freue ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich einem Abo! Damit hilfst du uns den Podcast noch besser und bekannter zu machen.

Kooperationsanfragen gerne an: management@mischajaniec.com

Peace out
Mischa

___

Erfahre mehr über ChainlessLIFE:

Instagram

YouTube

Buch-Tipp aus der Episode:

Psycho-Cybernetics: Updated and Expanded

Links:

The Sanctuary Thailand

“The One Thing” – Review

“The One Thing” – Review

“If you chase two rabbits… you will not catch either one.”


Vor knapp zwei Jahren bin ich zum ersten Mal auf Gary Kellers Buch “The One Thing” gestoßen, welches mir in vielen meiner Lebensbereiche enorm weitergeholfen hat!

Keller räumt mit vielen Mythen der Produktivität auf und erzählt im gleichen Zuge noch die Wahrheiten und gibt noch viele weitere Praxistipps um sein Business oder seine Leidenschaft auf ein neues Level zu bringen!


Was habe ich daraus gelernt?


Konzentriere dich auf eine einzige Sache



Schauen wir auf die Spitze eines Berges den wir erklimmen wollen, sehen wir die Last und den weiten, unendlich langen Weg vor uns. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Die einen drehen sich um und kehren nach Hause. Die zweite Gruppe geht trotz der Widerstände, merkt aber mittendrin, dass es ihnen doch zu weit ist und geht. Die letzte Gruppe sieht nicht die Kilometer an Fußweg vor sich, sondern viele kleine Abschnitte. Was will uns Gary Keller damit sagen?

Anstatt sich den gesamten Weg vor Augen zu halten, wird das Ziel heruntergebrochen, bis eine einzige Aufgabe übrig bleibt, bei der man sich sicher ist, sie erledigen zu können. Im Falle einer Bergreise wäre es EIN Schritt, den es zu erledigen gibt. Im Falle eines wohl trainierten Körpers ist es EIN Training oder auch nur EIN Satz den es zu erledigen gilt. Anstatt den Berg an Arbeit zu betrachten, wird die Arbeit bewusst auf die kleinstmögliche Aufgabe heruntergebrochen.


Widme vier Stunden am Tag deiner Leidenschaft


Malcolm Gladwell stellt in seinem Buch “Outliers: The Story of Success” die Behauptung auf, dass es 10,000 Stunden benötigt, um ein Weltklasse-Experte in jedem Gebiet zu werden. Das bedeutet für den Autor, dass er 417 Tage am Stück ununterbrochen schreiben, für den Sportler 417 Tage am Stück schwitzen und für den Mario Kart-Profi 417 Tage lang Knöpfe drücken muss. 

Selbstverständlich ist es nicht möglich so lange ununterbrochen eine Tätigkeit zu auszuführen, weswegen wir uns die Arbeit stark herunterbrechen müssen. Viele von uns müssen fast täglich zur Arbeit und haben noch weitere Pflichten zu erledigen, weswegen wir nicht unendlich viel Zeit in unsere Leidenschaft stecken können Also wo liegt der Sweet-Spot? Auf diese Frage hat Gary Keller eine Antwort: Vier Stunden am Tag für fünf Tage in der Woche. 

Rechnen wir uns diese angesammelten Stunden hoch, sind wir laut Gladwell in zehn Jahren ein Experte auf dem Gebiet. Das mag sich nach viel Zeit anhören, doch was sind zehn Jahre in Relation zum Rest deines Lebens?


Fragen führen zum Ziel



Wenn es eine Sache gibt, auf die wir Menschen uns am meisten fokussieren müssen, dann ist es unsere Kommunikationsfähigkeit. Gute Kommunikationen führen zu guten Beziehungen, welche widerum uns zugute kommen werden. Doch nicht nur die Kommunikation mit unseren Mitmenschen ist wichtig, auch die Kommunikation mit uns selbst ist nicht zu vernachlässigen.

Gary Keller behauptet, dass großartige Leistungen durch die richtigen Fragen zustande kommen, nicht durch Aussagen. Um es als Beispiel zu verdeutlichen: Bestimmt kennst du eine Person in deinem Umfeld, dir ständig Dinge wiederholt wie: “Ich kann das nicht”, “Dafür bin ich nicht gemacht” oder ähnliche Ausreden. Die Problematik dieser Aussagen besteht darin, dass man sie selbst glaubt. Sagen wir uns also, dass wir etwas nicht können, glauben wir es auch und versuchen es gar nicht erst. Sollten wir es doch versuchen, werden wir aufgrund unserer Glaubenssätze scheitern. Also, wie stellen es besser als unser Kumpel an? Indem wir die richtigen Fragen stellen.

Anstelle von “Ich kann das nicht”, wie wäre es mit “Was müsste ich tun, damit ich es kann?”. Anstelle von “Dafür bin ich nicht gemacht”, wie wäre es mit “Wie sorge ich dafür, dass ich es schaffe?”.

Wir verschließen uns keinen Möglichkeiten, sondern suchen aktiv nach einer Lösung zu unseren Herausforderungen.


Wie verbessert dieses Buch dein Leben?



The One Thing macht die Mammutsaufgabe klein und sorgt nicht nur dafür, dass wir uns die richtigen Fragen stellen und wissen, wo wir anfangen sollen, sondern stärkt auch unser Vertrauen in die Arbeit und versichert uns, alles zu schaffen, wenn wir es schlau angehen. Gary Keller gibt uns nützliche Tipps zur Produktivität und zeigt uns, wie wir es mit unserem Privatleben vereinbaren.


Wem empfehle ich dieses Buch?



Jedem, der eine Leidenschaft hat und diese beruflich weiter verfolgen möchte. Jedem, der sich ein Ziel gesetzt hat und nicht weiß, wo er anfangen soll. Jedem, der mehr aus seinem Leben machen möchte und sich das richtige Mindset aneignen möchte.

Mir hat dieses Buch bereits vor Jahren weitergeholfen und bis heute kann ich es jedem empfehlen, der es mit sich und seiner Reise zu Selbstverwirklichung ernst meint!

_______

Deutsche Version: The One Thing: Die überraschend einfache Wahrheit über außergewöhnlichen Erfolg

“Perennial Seller” – Review

“Perennial Seller” – Review

“Our goal here is to make something that people rave about, that becomes part of their lives.”

– Ryan Holiday



Ryan Holidays neuestes Buch “Perennial Seller” dreht sich nicht wie seine Vorgänger um Philosophie und Persönlichkeitsentwicklung. In diesem Buch dreht sich alles darum, wie es einem gelingt, ein Produkt auf den Markt zu bringen, dass sich praktisch ewig verkauft und immer weiterempfohlen wird. Apples iPhone, Dale Carnegies Buch “Wie man Freunde gewinnt” oder auch Hamburger von McDonald’s sind sogenannte ‘Perennial Seller’, die stetig hohe Umsätze generieren ohne Müdigkeitserscheinungen zu zeigen.

Vom Erschaffen, zum Marketing und bis zur Veröffentlichung zeigt Ryan Holiday, wie man es richtig angeht und bewusst dafür sorgt, dass sich ein Produkt verkauft.



Was habe ich daraus gelernt?



Die beste Werbung ist Mund-zu-Mund-Propaganda



Kannst du dich daran erinnern, als im Jahre 2016 der Film “Batman v Superman” erschienen ist? Überall waren Plakate, jeder sprach davon und das Internet war wie besessen von dem Film. Es gab kaum einen Film, der so große Schlagzeilen wie dieser gemacht hat. Und dennoch war der Film eine finanzielle Enttäuschung. Nicht nur das, dieser Film sorgte auch dafür, dass sein Nachfolger “Justice League” zur Katastrophe wurde.

Wie ist es dazu gekommen? Das Marketing war doch da, jeder war gespannt auf den Film. Die Antwort ist simpel: “Batman v Superman” konnte die Erwartungen der Zuschauer nicht erfüllen und wurde sehr negativ bewertet. 

Mehr als die Hälfte unserer Käufe ist auf eine Empfehlung zurückzuführen. Sei es ein neues Smartphone, ein Buch oder ein Kinoticket. Wir vertrauen auf die Meinung unserer Freunde, Familie oder auch Social Media Influencer. Genauso wie unsere Freunde auf unsere Meinung vertrauen. Dieses Vertrauen wollen wir beibehalten und empfehlen dementsprechend nur Dinge, von denen wir völlig überzeugt sind.

So geschah es, dass nahezu niemand seinen Freunden den Film “Batman v Superman” empfohlen hat und er dementsprechend einen schlechten Ruf genoss. Dieser Ruf ging sogar bis in den nächsten Film über. Keiner wollte sich “Justice League” anschauen, nachdem man bereits enttäuscht wurde.

Du lernst also, das beste Marketing der Welt wird dir zu nichts verhelfen, wenn das Produkt nicht zuerst gut ist. Wenn die Qualität stimmt, wird das Produkt weiter und weiter empfohlen. Mund-zu-Mund-Propaganda ist bis heute das mächtigste Werkzeug um etwas an den Mann zu bringen.

Wie du vielleicht mitbekommen hast, arbeite ich selbst an meinem ersten Buch und es ist mein großes Bestreben, einen “Perennial Seller” zu erschaffen, der sich noch in vielen Jahren verkaufen wird. Dementsprechend arbeite ich hart daran, ein qualitativ hochwertiges Stück Literatur zu kreieren, welches erst dann auf den Markt kommt, wenn es meinen Ansprüchen genügt.



Es ist ein Marathon und kein Sprint



In der heutigen Zeit, in der es scheinbar nur noch darum geht, so schnell so viel möglich zu verkaufen, erscheint der entgegengesetzte Ansatz doch nach einer frischen Abwechslung. Stell dir vor du schreibst ein Buch und veröffentlichst es. Was wäre dir lieber? Sofort 10.000 Einheiten zu verkaufen und für eine kurze Zeit bekannt zu sein oder lediglich 100 Einheiten im ersten Jahr zu verkaufen und dafür 200.000 in den nächsten 10 Jahren? Dazu noch Bekanntheit und Ruhm, die vermutlich über deinen Tod hinausgehen werden. 

Viele möchten auf den schnellen Zug aufspringen, großes Geld machen und vernachlässigen dabei oftmals Qualität und Authentizität. Die Wahrheit ist jedoch, dass es kein Sprint, sondern ein Marathon ist. Sobald wir anfangen, langfristig zu denken, beginnt der Erfolg nahezu automatisch zu erscheinen. Schwingen wir uns nur von Produkt zu Produkt, sind wir so schnell vergessen, wie wir gekommen sind.

Legen wir den Fokus erst einmal auf ein Produkt und tragen dafür Sorge, dass dieses eine immense Qualität aufweist, wird es sich noch für mehrere Jahre verkaufen und unser Name wird für immer damit assoziiert werden. Dieser Ruf wird unser nächstes, sogar unser übernächstes Projekt unterstützen. Es ist ein Marathon, kein Sprint.



Wie verbessert es dein Leben?



“Perennial Seller” gibt dir das Wissen, das nötig ist, um ein Buch, einen Film oder ein Musik-Album zu erschaffen, das sich nicht nur jetzt, sondern für eine Ewigkeit verkauft. Das Buch sorgt dafür, dass du an den richtigen Stellen arbeitest, was bedeutet, dass die Qualität des Produktes das Wichtigste ist, nicht das Marketing. Es verlegt unseren Fokus und gibt uns Richtlinien, sowie praktische Ratschläge für unseren künstlerischen Berufsweg.



Wem empfehle ich dieses Buch?



“Perennial Seller” ist für die Leute, die ihre Leidenschaft zum Beruf machen wollen und ein Produkt kreieren, das für lange Zeit in den Köpfen der Menschheit haften soll. Es ist nicht so stark auf das Thema Marketing ausgelegt, wie es vielleicht den Anschein hat. Es fokussiert sich mehr auf das Erschaffen an sich, allerdings werden natürlich umfangreiche Praxis-Tipps zur Vermarktung gegeben, die man auf jeden Fall nicht vernachlässigen darf.

____

Englische Version: Perennial Seller

Deutsche Version: Die Kunst, etwas zu schaffen und zu vermarkten, das für immer bleibt und sich ewig verkauft

Airbnb als Business für Digitale Nomaden – Interview mit Bastian Barami (Officeflucht) – Episode #40

Airbnb als Business für Digitale Nomaden – Interview mit Bastian Barami (Officeflucht) – Episode #40

Heute ist der digitale Nomade Bastian Barami aka Officeflucht zu Gast in einem extrem spannenden und kurzweiligen Interview.

Er gibt exklusive Einblicke in sein Airbnb-Konzept und animiert jeden Hörer über den Tellerrand zu schauen. Wir reden über ein Paar seiner Schlüsselmoment, die dazu geführt haben, dass Basti nachhaltig seine Ketten ablegen und seitdem einen freien und selbstbestimmten Lifestyle lebt.

Wer mehr über Bastian wissen will, sollte mal seinen Blog oder Instragam-Account abchecken.

Viel Spaß!

Time Stamps:

00:00:00 Intro Bastian Barami aka Office Flucht

00:01:45 Was ist Office-Flucht?

00:02:00 Die Story von Bastian Barami

00:03:00 Backpacker oder Multilokalität?

00:03:14 Genug vom Reisen?

00:03:50 Wie man sich diverse Home-Bases aufbauen kann

00:05:00 Chiang Mai

00:09:00 Warum Bastian lieber in der Stadt lebt

00:10:30 Die Geschäftsidee von Bastian

00:18:00 Das 2. Mal die Uni geschmissen

00:18:30 Wie ist Office-Flucht entstanden?

00:21:42 Mache deine Leidenschaft zum Beruf

00:25:00 Wie viel hat dir das Studium gebracht? Wie man sich heute weiterbilden kann

00:28:00 Seine Leidenschaft ergründen

00:32:00 Schnelllebigkeit im Social Media

00:34:30 Wie speicherst du die Value Nuggets am besten?

00:40:30 Wie hast du deine Speaking-Skills verbessert?

00:43:45 DNX Event

00:44:00 Wie entsteht Fortschritt?

00:46:35 Setz dir größere Ziele

00:54:35 Accountability Mirror Konzept für mehr Erfolg

00:57:00 Atemtechnik

01:01:45 Wie kann ich Chainless bleiben? Sind die Wohnungen keine Chains?

01:03:00 Deep Dive in das Airbnb Konzept

01:13:00 Reframing von negativen Ereignissen

01:17:00 Schmerz als Motivator

01:20:15 Life Hacks von Bastian

Unterstütze jetzt den ChainlessLIFE Podcast und hilf dabei den Podcast werbefrei und qualitativ weiterzuführen

Hier geht’s zu Episode #40

Ich freue mich immer über ein Feedback. Schreib mir deine Meinung bei Facebook in unsere Gruppe “Gruppe für Querdenker”.
Wenn dir die Folge gefallen hat, freue ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich einem Abo! Damit hilfst du uns den Podcast noch besser und bekannter zu machen.

Kooperationsanfragen gerne an: management@mischajaniec.com

Peace out
Mischa

___

Erfahre mehr über ChainlessLIFE:

Instagram

YouTube

Tipps aus der Episode:

Tools der Titanen

Psycho-Cybernetics: Updated and Expanded

AcousticSheep SleepPhones

Mehr von Basti:

Officeflucht Website

Officeflucht auf Instagram