#135 Polygamie, Sex ohne Kommen und Psychedelics mit Alex Wirthl

Polygamie, Sex ohne Kommen und Psychedelics mit Alex Wirthl

Ist Monogamie heutzutage noch die Lösung? Alex Wirthl hat in einer polygamen Community gelebt, hat jahrelange Erfahrung mit Psychedelics, veranstaltet eigene Retreats an der Südküste Portugals und beschäftigt sich seit einem Jahr mit Semen Retention. Über all diese Tabu-Themen reden wir heute.

Psychedelische Erfahrungen „integrieren“

Zum vollen Erfahren einer psychedelischen Reise gehört immer auch das sogenannte Integrieren. Bedeutet: Das Erfahrene verarbeiten und die Erkenntnisse ins alltägliche Leben übernehmen, denn sonst bliebe es bei einer einmaligen Sache ohne langfristigen Nutzen.

Aber WIE geht dieses Integrieren? Alex macht das mit seinen Kunden auf verschiedene Art und Weisen:

  • Direkt nach der Erfahrung ein Video aufnehmen, in dem man die Erkenntnisse beschreibt
  • Mit vertrauten Personen immer wieder über die Erfahrung sprechen
  • Journaling oder Malen über die Erfahrung  
  • Meditieren, um wieder in das Gefühl des Moments reinzukommen
  • Und besonders wichtig: Im „echten Leben“ Entscheidungen auf Basis der Learnings aus der psychedelischen Erfahrung treffen. Umsetzen.

Das krasseste Psychedelikum: 5-MeO-DMT  

Ich habe meine Wiedergeburt mit 5-MeO-DMT zusammen mit Alex’ Mentor in Portugal gehabt. Auch Alex hatte einige 5-MeO-DMT-Erfahrungen und für uns beide ist klar: Du musst bereit sein, zu sterben. Für mich war es mehr als ein Egotod damals mit Magic Mushrooms (aka die „Hippiestory“). Es war der physische Tod.

Im Gespräch mit Alex sage ich noch, dass ich es bisher nicht gepackt habe, ein Video dazu zu machen. Da wir die Folge schon vor ein paar Monaten aufgezeichnet haben, ist das Video mittlerweile draußen.

In seinem Retreat verabreicht Alex auch 5-MeO-DMT, allerdings als Handshake-Dosis. Diese ist mit der Vorbereitung, die er bietet, sehr gut für Anfänger geeignet.

Warum hat Alex sich für das ChainlessMENTORING entschieden, obwohl er schon so ein krasser Typ ist?

Gerade bei Alex, der nochmal älter als ich und krass entwickelt ist, hätten die meisten gedacht, er hätte ein Mentoring „nicht mehr nötig“. Doch Alex sieht das ganz anders.

Das Mentoring hat ihm die Klarheit dafür gebracht, dass noch so viel mehr geht. Es hat ihn aus seiner Komfortzone rausgeholt und ihm den Mut gegeben, seine Vision zu kreieren und zu verwirklichen. Seine Vision von eigenen Retreats. Heute hat er genau diese trotz Krise bereits veranstaltet und baut sie weiter aus. Außerdem war und ist er begeistert von dem Umfeld von Leuten im Mentoring und danach im Inner Circle, die ihn pushen und direkt bei den Retreats mit am Start sind.

Seit dem Mentoring ist Alex´ Vision immer justierbar, sie ist kein festes Ziel und kein Plan. Die Möglichkeiten, die kommen, nimmt er an. Go with the flow.

Wie ist es, in einer polygamen Community zu leben?

Alex hat einige Zeit in einer polygamen Community in Portugal gelebt. Sein Fazit: Da brauchst du schon viel De-Attachment. Bei einem Freund von ihm war es bspw. so, dass dieser Liebe für eine Frau entwickelt hat, die beiden auch Intimität zusammen hatten – aber sie ja mit vielen anderen auch. Das hat ihn ziemlich verletzt und so war es auf Dauer nichts für ihn.

An dieser Stelle kommt die Eifersucht ins Spiel: Ein ganz natürliches, von der Evolution gewolltes Gefühl, was aber heutzutage oft mehr zerstört als nützt.

Compersion ist das Gegenteil, nämlich der englische Begriff dafür, dass du dich für die Person freust, wenn sie Freude empfindet. Compersion hebelt das Gefühl von Eifersucht aus bzw. führt dazu, dass man das Gefühl wahrnimmt, sich aber nicht mehr damit identifiziert.

Haben wir wirklich Verlangen nach Sex?

Die meisten Männer denken, sie wollen Sex. Aber eigentlich wollen sie auch nur Intimität. Eine Person, die sie versteht und mit der sie verschmelzen können. Du kannst Sex in Intimität haben oder ohne. Sex ohne Intimität fühlt sich nicht wirklich erfüllend an, sondern befriedigt nur kurzfristig deine animalischen Triebe.

Intimität ist auch gleichzeitig der Schlüssel zu einem erfüllten Sexleben: Für die meisten Menschen gibt es sehr viele Tabuthemen, derer man sich gar nicht bewusst ist. Waren sie mir auch nicht, bevor ich mich mit Tantra auseinandergesetzt habe. Diese Tabuthemen mit einer anderen Person (geht auch nonsexuell mit Intimität) kennenzulernen und zu überwinden, kann dir viel in deiner sexuellen Beziehung bringen.

Momentan sehe ich Polygamie also mehr als „Zwischenziel“, nicht als „Endziel“. Als ein Werkzeug, um sich seiner Tabuthemen bewusst zu werden, sie zu überwinden und seine tiefgründige monogame Beziehung auf ein ganz neues Level zu bringen.

Meiner Meinung nach steckt hinter dem Austoben an anderen Frauen, um den animalischen Trieb zu besänftigen, ein viel tieferes Problem hinter.

Semen Retention: 1 Jahr kein Orgasmus

Alex macht jetzt schon seit einem Jahr Semen Retention, d.h. du verwendest die Energie, die du sonst mit dem Orgasmus verlieren würdest, anderweitig. Mit spezieller Breathwork-Arbeit ziehst du die Energie aus den Genitalien in die oberen “Chakren” und nutzt sie für deine Kreativität.

Ich selbst habe zwar keine direkte Erfahrung mit Semen Retention, allerdings habe ich durch Tantra gelernt, dass es beim Sex nicht um das Kommen geht. Früher wollte ich Sex, um zu kommen. So ist es von Evolution ja auch vorgesehen, dieser animalische, natürliche Trieb.

Wenn du aber nicht Sex hast, um zu kommen, sondern der Sex an sich der Zweck ist, dann hast du eine viel krassere Experience.

Ich hoffe, du konntest einiges aus der Episode lernen. Peace out,

Dein Mischa

WILLST DU MIT MIR ZUSAMMENARBEITEN?

UNTERSTÜTZE DEN PODCAST

Unterstütze jetzt den ChainlessLIFE Podcast auf Patreon und hilf dabei den Podcast werbefrei und qualitativ weiterzuführen: ChainlessLIFE auf Patreon



Ich freue mich immer über ein Feedback. Schreib mir deine Meinung bei Facebook in unsere Gruppe: Die Facebook Gruppe ChainlessTRIBE

Wenn dir die Folge gefallen hat, freue ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich einem Abo! Damit hilfst du uns den Podcast noch besser und bekannter zu machen.

Kooperationsanfragen gerne an: info@chainlesslife.com

SHOWNOTES:

Buch “The ChainlessLIFE” – Der erste Schritt in Richtung Freiheit, Mischa Janiec & Lukas Feeken

Bis zu 70% mehr Produktivität mit dem FlowStateProductivity-Coaching: https://bit.ly/FPod_135

MEHR ÜBER CHAINLESSLIFE

MEHR ÜBER ALEX WIRTHL

Diesen Artikel teilen ↴

PODCAST ANHÖREN

PODCAST ABONNIEREN

iTunes
Spotify
Google
Google

SOCIAL MEDIA

-Neuauflage-

THE CHAINLESSLIFE

ChainlessLIFE - Das Buch

HOL DIR DAS KOSTENLOSE
VISION KIT

Zum Newsletter anmelden und PDF herunterladen.

VisionKit_cover_mockupKeinSchattenKeinRand

WEITERE BEITRÄGE

Innere Kritik - Innerer Kritiker

Innere Kritik

Die innere Kritik ist wie eine Stimme, die zu dir spricht. Die Stimme in dir, die dich als Person beurteilt, kritisiert oder herabwürdigt – und

Scroll to Top