#121 Nils Kahle über die Folgen von Corona, Wirtschaft und KI

Nils Kahle über die Folgen von Corona, Wirtschaft und KI

Heute wird es kontrovers. Ob die Mainstream-Medien Brainswash sind, wie wir noch in 30 Jahren unter den Folgen der Pandemie leiden werden und warum eine Künstliche Intelligenz die einzige Hoffnung für die Menschheit ist – all das gibt es hier.

Wie gewohnt, hier die krassesten Learnings und Facts als Artikel für dich zum Nachlesen.

Ist das, was aktuell in den Mainstream-Medien läuft, Brainwash?

Nein, Brainwash findet Nils Kahle zu hart ausgedrückt. Man hat sich eher „der Lage angepasst“. Das heißt: Man denkt wie beim Schachspielen nur einen Zug voraus. „Wenn wir erstmal Covid gelöst haben, dann…“, heißt es oft. Dieses Denkmuster ist auch dafür verantwortlich, dass bspw. die Maßnahmen an sich nicht mehr hinterfragt werden.

Jegliche Rationalität und Objektivität ist verschwunden, wenn es um Menschenleben geht. So  entsteht ein Momentum, dass ein Zurückrudern und Ändern der Meinung nicht mehr zulässt.

Dir wird deine Freiheit langsam Stück für Stück weggenommen und so gewöhnst du dich dran. 80 wird deine neue 100.

Das Hauptproblem dabei ist allerdings die Wirtschaft.

„Aktuell geben wir den Staatshaushalt eines ganzen Jahres alle 4 Monate aus“, sagt Nils. Wir können aber nicht einfach weiter Geld drucken, so funktioniert das System nicht. Diese verlorene Wirtschaftsleistung muss irgendwie zurückgeholt werden.

Und wenn man in der Geschichte zurückschaut, wurde das Geld in Wirtschaftskrisen nie von den Reichen geholt, denn die wechseln einfach das Land oder finden andere Schlupflöcher. Sonst wären sie ja nicht reich. Die wirtschaftlichen Folgen dieser Krise muss also die Mittelschicht tragen, vor allem durch erhöhte Steuern usw. Es wird uns noch mindestens 20 bis 30 Jahre kosten, um das wieder aufzuarbeiten, meint Nils.

Nils´ Prognose für die Wirtschaft

Es wird eine Online-Währung geben. Nicht Krypto, sondern eine Währung der Zentralbank per bedingungslosem Grundeinkommen. Jeder wird nur ein einziges Konto haben, sodass kontrolliert werden kann, wofür du dein Geld ausgibst.

What? Das macht doch keiner mit! Dann würde doch jeder auf Krypto wechseln, oder?

Nils Kahle zufolge ist das große Problem mit Krypto dessen Volatilität. Wenn der Kurs und damit auch der Preis einer Ware am Tag um 20 bis 30 Prozent schwankt, sind Kryptowährungen nicht wirklich zum Kaufen geeignet. Man könnte jetzt sagen „wenn es mehr Leute benutzen, wird es irgendwann stabil“ – aber so weit wird es nicht kommen. Da wird die Macht der Zentralbanken unterschätzt. Sobald die Zentralbanken sehen, dass die aktuelle Währung nicht mehr aktuell ist, werden sie eine neue einführen und dich davon abhängig machen, sagt Nils.

Zur Not werden die durch Kryptowährungen Reichgewordenen als die beschuldigt, die sich ein schönes Leben auf Kosten der breiten Masse erlauben.

Hört sich im ersten Moment wie eine Verschwörungstheorie an, doch für Mischa und Nils ist klar: Es gibt keine Verschwörung. Es will nur kein Politiker zurückrudern. Keiner will sein Gesicht verlieren und sich vor der ganzen Welt rechtfertigen müssen, wenn er den Lockdown zurückruft.

Nils geht sogar so weit zu sagen, die Politik habe gar keine wirkliche Macht. Sie verstärke nur die Angst, die die allermeisten Menschen spüren. Die Politiker würden nur das weitergeben, was die Unternehmen steuern. Covid werde genutzt, um das Volk den Restriktionen zu unterziehen, die nötig seien, weil wir 20-30 Jahre mit unserem Konsum in die falsche Richtung gelaufen sind.

Nils Kahle sagt: Wir müssen jetzt einen Tod sterben: Entweder unsere Zukunft ist bedroht oder die Gesundheit von Risikogruppen ist in Gefahr.

Schon jetzt könne man sagen: Corona ist eine kleine Welle im Vergleich zu dem, was wirtschaftlich noch auf uns zukommt. Und es werde moralisch schwer, unseren Kindern in ein paar Jahren zu sagen: „Weil wir 2 Jahre zu Hause geblieben sind, musst du das 30 Jahre abbezahlen“.

Was ist nun die Lösung?

Du musst selbstbestimmt leben. Dir selbst etwas Unabhängiges aufbauen, um nicht mehr nur auf das reagieren zu müssen, was der Staat gerade sagt.

Wenn du erkennst (und das ist gerade mehr als offensichtlich), dass etwas nicht richtig läuft: Noch kannst du raus. Bau dir dein Umfeld auf, ein starkes Mindset und die ortsunabhängige Flexibilität, um frei sein zu können und nicht nur reagieren zu müssen.

Die Zukunft: Eine Welt nach Corona

Nils meint, Corona habe uns allen besonders eins gezeigt: Der Mensch ist auf Dauer nicht in der Lage, nachhaltig zu koexistieren. Deshalb brauchen wir eine persönliche künstliche Intelligenz (KI, engl. Artificial Intelligence, AI), die einfach schlauer ist als wir und uns genau das Verhalten vorgibt, was uns am glücklichsten und zufriedensten macht. Die meisten Menschen wehren sich aus Angst vor Kontrollverlust gegen diese Vorstellung. Aber wenn die KI dafür sorgt, dass du am glücklichsten bist? Was zählt denn sonst im Leben?

Für Nils Kahle ist ganz klar: Wir müssen akzeptieren, wie manipulierbar wir sind. Schon heute kennt uns der Facebook-Algorithmus mit 50 Datenpunkten besser als unsere Mutter! Anstatt eine KI als Kontrollverlust zu sehen, sollten wir sie eher als eine Erweiterung unseres Selbst sehen, um ein nachhaltig glückliches und zufriedenes Leben führen zu können.

Man bräuchte außerdem keine 10% der Ressourcen wie bspw. Autos, weil die selbstfahrenden Autos schon wissen, wo du hinwillst.

Zum Schluss: Was kannst du jetzt machen?

Fokussiere dich auf das, was du unter Kontrolle hast. Statt deine Zeit für eine Recherche darüber aufzuwenden, wie sicher welche Masken sind, investiere sie lieber in deine Gesundheit. Mach Sport, ernähre dich richtig und meditiere. So kommst du am besten durch schwere Zeiten wie diese.

Ich hoffe, du konntest einiges aus der Episode lernen. Bis zum nächsten Mal,

Dein Lukas Feeken von ChainlessLIFE

WILLST DU MIT MIR ZUSAMMENARBEITEN?

UNTERSTÜTZE DEN PODCAST

Unterstütze jetzt den ChainlessLIFE Podcast auf Patreon und hilf dabei den Podcast werbefrei und qualitativ weiterzuführen: ChainlessLIFE auf Patreon



Ich freue mich immer über ein Feedback. Schreib mir deine Meinung bei Facebook in unsere Gruppe: Die Facebook Gruppe ChainlessTRIBE

Wenn dir die Folge gefallen hat, freue ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich einem Abo! Damit hilfst du uns den Podcast noch besser und bekannter zu machen.

Kooperationsanfragen gerne an: info@chainlesslife.com

SHOWNOTES:

Buch “The ChainlessLIFE” – Der erste Schritt in Richtung Freiheit, Mischa Janiec & Lukas Feeken

Bis zu 70% mehr Produktivität mit dem FlowStateProductivity-Coaching: https://bit.ly/FPod_121

MEHR ÜBER CHAINLESSLIFE

MEHR ÜBER NILS KAHLE

Diesen Artikel teilen ↴

HIER ANHÖREN

SOCIAL MEDIA

THE CHAINLESSLIFE

ChainlessLIFE - Das Buch

HOL DIR DAS KOSTENLOSE
VISION KIT

Zum Newsletter anmelden und PDF herunterladen.

VisionKit_cover_mockupKeinSchattenKeinRand

WEITERE BEITRÄGE

Bestimmung finden

Bestimmung finden

Warum du deinen Traumberuf nie finden wirst und wie du stattdessen deiner Bestimmung folgst. Such nicht deinen Traumberuf, wie so viele junge Menschen da draußen.

Scroll to Top